25/04/18: Der Siegeszug der Girokarte, Imitiert Paydirekt jetzt Amazon?, So funktioniert Traxpay

Im deutschen Einzelhandel werden nur noch 50% des Umsatzes in bar bezahlt

Bargeldlose Zahlungen haben 2017 erstmals die Hälfte des stationären Umsatzes im deutschen Einzelhandel ausgemacht – das geht aus den gestern vorgestellten Zahlen des EHI Retail Instituts hervor. Besonders prägnant ist dabei das Wachstum der Girokarte, die mittlerweile für 26,3 Prozent des Umsatzes steht (Vorjahr: 24,6 Prozent); dagegen kommt die Kreditkarte gerade mal auf 6,5 Prozent (Vorjahr: 6,1 Prozent). Spannend: Nur noch 33,8 Prozent der Händler planen in diesem Jahr Investitionen in ihre Payment-Infrastruktur  – ein krasser Einbruch im Vergleich zum Vorjahr (47,2 Prozent). Diese Zurückhaltung dürfte nicht zuletzt damit zu tun haben, dass viele Händler den Glauben an einen baldigen Durchbruch von Mobile Payment verloren haben. Auch die Deutsche Kreditwirtschaft präsentierte gestern Zahlen zur Girokarte Demnach stieg die Zahl der Transaktionen um 8,7 Prozent auf 3,18 Milliarden, der Umsatz um 7,7 Prozent auf 162,8 Milliarden Euro. Finanz-Szene.de

Sponsored Content

WeAdvise – Der B2B-White-Label Robo Advisor:  Mit der leicht anpassbaren White-Label-Lösung von WeAdvise starten Sie in kürzester Zeit eine Online-Vermögensverwaltung im „Look & Feel“ Ihres Unternehmens. Die Technologieplattform ist vollständig modular und ermöglicht die flexible Integration eigener Strategien in der Vermögensverwaltung. Jetzt mehr erfahren auf https://www.weadvise.de

News

Das ist der neue IT-Chef der Deutschen Bank: Er heißt Frank Kuhnke, folgt auf Kim Hammonds, wurde bemerkenswert schnell ernannt (der gute Herr Sewing macht ganz schön Tempo …), gilt als Vertrauter ebendieses Herrn Sewings, wird wie Frau Hammonds den Titel „Chief Operating Officer“ tragen, wird im Gegensatz zu dieser aber nicht im Vorstand sitzen, darf als Generalbevollmächtigter gleichwohl an Vorstandssitzungen teilnehmen. Handelsblatt, Börsen-Zeitung (Paywall), Bloomberg (Video)

Apropos Tempo: Die Anzeichen verdichten sich, dass die Deutsche Bank bereits an diesem Donnerstag (Anlass: Präsentation der Q1-Zahlen) erste Maßnahmen zur Restrukturierung des US-Investmentbankings verkünden wird (siehe unser gestriger Aufmacher). So hat Vorstandschef Sewing laut „Financial Time“ die explizite Unterstützung von Aufsichtsratschef Achleitner für entsprechende Schritte. FT (Paywall)

Fahrenschon akzeptiert in seiner Steuersache einen Strafbefehl …, womit der Ex-Präsident der Deutschen Sparkassen nun vorbestraft ist, allerdings um einen Prozess umhinkommt. Süddeutsche

Ist es das, was der Höllenhund in letzter Konsequenz mit der Deutschen Bank und der Commerzbank vorhat? Nach einem Bericht der „Schwäbischen Zeitung“ soll die Belegschaft der Südwestbank bis Ende 2019 von kürzlich noch rund 600 Mitarbeitern auf nur noch 350 Beschäftigte schrumpfen (was das Institut so nicht bestätigt). Die Meldung ist insofern interessant, als die Südwestbank ja neuerdings zur österreichischen Bawag gehört, hinter der wiederum der US-Finanzinvestor Cerberus steht, der wiederum zu den größten Aktionären sowohl der Blaubank als auch der Gelbbank gehört. Schwäbische Zeitung

Herr Weimer krempelt den halben Vorstand um …, womit die neue Deutsche Börse in personeller Hinsicht inzwischen nicht mehr viel zu tun hat mit der Deutschen Börse seines Vorgängers Kengeter, wie das Handelsblatt erklärt.

Die DWP Bank ist nicht nur das Institut mit der höchsten Finanz-Szene.de-Abonnenten-Dichte aller deutschen Banken (nicht die geringste Ahnung, warum) …, sondern hat 2017 ihren Vorsteuergewinn mehr als verdoppelt.  Wenn Sie, liebe LeserInnen, einen Zusammenhang konstruieren wollen, dann sind wir die letzten, die Sie davon abhalten. Pressemitteilung, Börsen-Zeitung (Paywall)

Ist der HSH-Nordbank-Verkauf der Startschuss für eine Konsolidierung nicht nur der Landesbanken, sondern der gesamten deutschen Bankenbranche? So (oder so ähnlich) scheint das jedenfalls der scheidende Bundesbank-Vize Dombret zu sehen. Manager Magazin

Linktipps

Warum die Pläne der Deutschen Bank für ihr US-Investmentbanking nur der Anfang sein können: … jedenfalls aus Sicht der Kollegen von Bloomberg

Warum Paydirekt nicht nur Paypal, sondern jetzt auch Amazon kopiert: … weiß das IT-Finanzmagazin

Wie das irgendwie spannende, aber doch auch sehr komplexe Frankfurter Fintech Traxpay funktioniert, haben wir bis heute nicht richtig verstanden – vielleicht haben Sie ja mehr Glück! Erklärvideo bei Vimeo

Karriere

Bei HSBC Trinkaus haben die 333 Risikoträger im vergangenen Jahr im Schnitt 245.000 Euro verdient …, und auch die Zahl der Einkommens-Millionäre ist durchaus imposant. efinancialcareers

Klickfavorit

… war gestern unsere Prognose zu der Frage, wie es bei Savedroid weitergeht. Finanz-Szene.de