31/10/18: Die Wahrheit über Paydirekt, Fintech-Studie der Dt. Bank, 20 Mio. € für Insurtech

Exklusiv: Nur 40.000 Transaktionen im Monat – was wird jetzt aus Paydirekt?

Eines der spannendsten Geheimnisse in der deutschen Finanzbranche scheint gelüftet – die Nutzerzahlen von Paydirekt. Nach Informationen von „Finanz-Szene.de“ gab ein hochrangiger Sparkassen-Manager die Anzahl der Bezahlvorgänge jüngst bei einer Podiums-Veranstaltung auf Nachfrage  hin preis: Es seien rund 40.000 Stück pro Monat – eine Darstellung, die der DSGV  gegenüber „Finanz-Szene.de“ bestätigte. Damit bewahrheiten sich Befürchtungen, dass die Marktanteile des bankeneigenen Paypal-Klons auch vier Jahre nach dessen Gründung noch immer marginal sind. Denn zum Vergleich: Bei Paypal dürfte die Zahl der monatlichen Transaktionen hierzulande im zweistelligen Mio-Bereich liegen. Lesen Sie hier die ganze Geschichte – inklusive Ertragsberechnungen, brandneuen Verlustzahlen und der Frage, was nun aus Paydirekt werden soll: Finanz-Szene.de

Sponsored Content

Alexa, versichere mich! Das Insurtech Deutsche Familienversicherung ermöglicht als weltweit erster Versicherer den volldigitalen Abschluss über Amazon Echo. Damit können sich unsere Kunden nicht mehr nur von Alexa beraten lassen – sondern binnen weniger Sekunden per Spracherkennung eine Versicherung abschließen. Mehr dazu und einen Demo-Spot finden Sie hier: deutsche-familienversicherung.de

News

Bei Cominvest, dem Robo-Advisor der Comdirect, sind die „Assets under Management“ im dritten Quartal von knapp 350 Mio. Euro auf rund 400 Mio. Euro gestiegen, was aus unserer Sicht dreierlei lehrt: 1.) Die Commerzbank-Tochter aus Quickborn festigt im deutschen Robo-Ranking Platz zwei hinter Scalable Capital; 2.) Auch in schwachen Börsen-Quartalen legen die Robo-AuMs tendenziell zu, allerdings beileibe nicht so stark, dass man von einem imposanten oder gar von einem exponentiellen Wachstum sprechen könnte; und 3.) Dass auch die Frankfurter Mutter ihre Kunden seit Anfang Juli offiziell/angeblich zu Cominvest durchleitet, spiegelt sich in den Q3-Zahlen nicht wirklich wider. Mag daran liegen, dass man schon wirklich seeeehr gut suchen muss, um die entsprechende Verlinkung auf der Homepage der Commerzbank zu finden. Pressemitteilung

Wo wir schon mal dabei sind, hier noch kurz die Comdirect-Zahlen: 160.000 Neukunden von Januar bis September (wir finden: verblüffend viel). 64,3 Mio. Euro Vorsteuergewinn von Januar bis September (wir finden: gäääääääähn). Pressemitteilung

Zu den vielen Dingen, die uns an Wirecard faszinieren, gehört auch der Umstand, dass der Dax-Aufsteiger (zumindest gefühlt) achtmal jährlich Quartalszahlen veröffentlicht: … und so kamen also gestern die Q3-Zahlen, die eigentlich erst Mitte November kommen sollten (bzw. dann in detaillierter Form nochmals kommen werden) … und natürlich fielen die Zahlen mal wieder so gut aus, dass die ARD den Zahlungsdienstleister „auf der perfekten Welle“ wähnt. Na, wenn die gebührenfinanzierten Kollegen das so sagen, wird’s schon stimmen. ARD, Financial Times (Paywall)

Wir müssten lügen, wenn wir behaupten würden, jemals vom Berliner Insurtech Omnius gehört zu haben, das (wenn wir es richtig verstehen) Versicherern auf KI-Basis bei der Verwaltung von Dokumenten hilft (oder so ähnlich). Jedenfalls: Ebendieses Startup hat gestern mitgeteilt, man habe bei namhaften Investoren knapp 20 Mio. Euro eingeworben, womit Omnius (wir finden auch die Schreibweise „Omni:us“) auf einen Schlag zu den bestfinanzierten deutschen Versicherungs-Fintechs gezählt werden muss. Wobei: Das gilt natürlich nur, wenn man in der Firma auch tatsächlich ein Insurtech sehen will und kein KI-Startup, das sich auf Dienstleistungen für Versicherer spezialisiert hat. Mal wieder alles furchtbar kompliziert. TechCrunch

Sponsored Content

Banking-APIs sind das technische Fundament für digitale Finanzinnovationen. Wie Banking-APIs funktionieren, welche Geschäftsmodelle durch API-Banking entstehen und welche Möglichkeiten sie Banken und FinTechs konkret bieten, erfahren Sie im neuen Whitepaper von FinTecSystems! Jetzt kostenlos herunterladen!

Linktipps

Hatten Sie mitbekommen, dass die Deutsche Bank neulich ein spannendes Whitepaper zu „Fintech“ und „Regulierung“ veröffentlicht hat? Falls nein,  hier liefern wir es Ihnen nach (wir hatten es nämlich auch nicht mitgekriegt): db.com

Ist Finanztechnologie ein Jobkiller? Ein ganz erhellender Aufsatz, der die wichtigsten Studien sowie die prominentesten Wortmeldungen zu dem Thema mundgerecht zusammenfasst: wirtschaft.com

Verhindert die GDPR (also das, was in Deutschland DSGVO heißt) den Durchbruch der Blockchain in Europa? Diese These stellt zumindest ein Autor des US-Magazins „Forbes“ auf. forbes.com

Warum die Bitcoin-Börse Coinbase jetzt 8 Mrd. Dollar wert ist … erklärt Christina Kyriasoglu vom Manager Magazin.

Klickfavorit

… waren gestern die Fintech-Investments von Warren Buffet. wsj.com

Sponsored Content

Wie sieht die Zukunft mit Cryptocurrencies, ICOs und Blockchain aus? Diskutieren Sie mit uns – und unseren hochkarätigen Experten von Aufsicht, innovativen FinTechs sowie Pionieren von Banken und Börsen. Jetzt anmelden: finpulse-summit.com