Exklusiv: 83 Mio. Euro Debt-Finanzierung für Berliner Payment-Fintech Ratepay

Von Heinz-Roger Dohms

Wie niederländische Finanzkonzerne mithilfe hiesiger Fintechs weiteres Terrain im deutschen Bankenmarkt gewinnen, hatten wir Ihnen neulich ja schon mal skizziert. Im medialen Fokus stehen dabei meist die direkten Beteiligungen – etwa von  ABN Amro bei Solaris und Crosslend oder von ING  bei Fincompare. Kaum weniger spannend ist indes, was sich auf der Debt-Seite tut. So hat „Finanz-Szene.de“ vorab erfahren, dass die NIBC Bank dem Berliner Payment-Fintech Ratepay eine Kreditlinie in Höhe von 83 Mio. Euro (!) zur Verfügung stellt. So ähnlich hat NIBC das schon beim  Rechnungsfinanzierer Billfront gemacht – während Aegon fleißig Darlehen über den  Kreditmarktplatz Auxmoney vergibt. Und von der ABN Amro  darf man annehmen, dass sie ihren Einstieg beim Verbriefungs-Startup Crosslend mit einem Debt-Engagement verbindet. Was das Ganze soll? Die Oranje-Dickschiffe füllen ihre Bilanzen. Und die deutschen Fintechs skalieren. So kann der Rechnungskauf-Spezialist Ratepay, der Online-Händlern auch Factoring-Dienste anbietet, sein finanziertes Volumen nun „auf 2 Mrd. Euro jährlich ausbauen“, wie uns CEO Jesper Wahrendorf erläuterte.

Hier Auszüge aus der Pressemitteilung.

„Der Berliner Zahlungsdienstleister RatePAY erhält mit 83 Millionen Euro eine der größten Fremdfinanzierungen im Payment-Sektor und setzt seinen Wachstumskurs mit der NIBC Bank Deutschland AG fort.

RatePAY ist auf die Abwicklung von Bezahlmethoden für Onlineshops spezialisiert und bietet Rechnungskauf, Ratenzahlung, Lastschriftverfahren und Vorkasse an. […] Im Rahmen des Forderungsfinanzierungsprogramms stellt die Firmenkundenbank NIBC als alleiniger Kreditgeber sowohl die grundsätzliche Infrastruktur als auch das initiale Programmvolumen von 83 Millionen Euro bereit. Die Lösung erlaubt RatePAY einen fortlaufenden Weiterverkauf der Forderungen aus dem E-Commerce sowie die Möglichkeit, sowohl das Programmvolumen auszuweiten als auch neue Finanzpartner zu gewinnen.

Jesper Wahrendorf, CEO von RatePAY, kommentiert: „Wir wollen weiter wachsen und zum Top-Anbieter für ‚Deferred Payments‘ in Europa werden. Um das exponentielle Wachstum zu stützen, benötigen wir einen starken Finanzierungspartner an unserer Seite. Wir sind froh, diesen mit der NIBC gefunden zu haben.“ […]

Deutschlands führender Banken-Newsletter. Jetzt abonnieren!