Die Fidor-Bank ist jetzt rekapitalisiert. Aber findet sie auch einen Käufer?

Von Heinz-Roger Dohms Auch eine Geschichte, wie man sie nicht alle Tage hat: Da verbrennt ein deutsches Kreditinstitut in einem Jahr das Zweifache seines eigenen Kapitals. Aber ein bisschen provokativ gesagt, kann das dem Kreditinstitut egal sein. Denn kurz bevor die Probleme so richtig losgingen, schlüpfte die Münchner Fidor-Bank unter das Dach der Pariser Großbank … Die Fidor-Bank ist jetzt rekapitalisiert. Aber findet sie auch einen Käufer? weiterlesen