Was von den Expansions-Plänen deutscher Fintechs übrig blieb

Von Heinz-Roger Dohms Als der Berliner Einlagen-Broker Raisin („Weltsparen“) jüngst seinen Marktstart in den USA verkündete – da war das auf der einen Seite ein ermutigendes Signal: Seht her, vielleicht befreit sich die hiesige Fintech-Branche allmählich ja doch aus ihrem Lock-down. Auf der anderen Seite provozierte die Meldung aber auch ein paar Fragen: Wie, bitteschön, … Was von den Expansions-Plänen deutscher Fintechs übrig blieb weiterlesen