27/11/19: N26, Deutsche Bank, PEPS, Apple Pay

27. November 2019

Exklusiv: Früherer Deutsche-Bank-Lobbyist wird „Global Head of Government & Public Affairs“ bei N26. Es gab mal eine Zeit (und die liegt noch gar nicht so lange zurück), da bestand eine bekannte Berliner Smartphone-Bank gefühlt nur aus den Herren Stalf und Tayenthal – und dann halt aus dem anonymen Rest. Seit einigen Monaten allerdings ist N26 erkennbar bemüht, unterhalb der beiden Gründer eine nicht nur breite, sondern auch sichtbare Management-Ebene einzuziehen. Das begann mit der Berufung Georg Hauers zum „Deutschland-Chef„; setzte sich fort mit der Verpflichtung des früheren Google-Managers Thomas Grosse, der mit dem für eine Bank lustigen Titel eines „Chief Banking Officers“ ausgestattet wurde; und nun: Hat N26 nach Finanz-Szene.de-Informationen auch noch einen Cheflobbyisten angeheuert. Nämlich Jan Boehm, der von 2014 bis 2018 in ähnlicher Rolle für die Deutsche Bank tätig war. Hier die Details: Finanz-Szene.de

Die Pläne für ein pan-europäisches Payment-System „PEPS“ sind bislang irgendwie an uns vorbeigegangen. Bevor uns allerdings irgendwer vorwirft, wir würden das Thema totschweigen, fassen wir aus aktuellem Anlass einfach mal den nachrichtlichen Sachstand zusammen: Nachdem sich vergangene Woche bereits Buba-Balz für die Idee ausgesprochen hatte, folgte ihm gestern EZB-Cœuré. Dessen Argumentationslinie: Es brauche eine konkurrenzfähige europäische Alternative zu den großen US-Schemes Mastercard und Visa. Und wie geht’s nun weiter? Nach unserem Verständnis fehlt jetzt eigentlich nur noch jemand, der’s baut (die Banken?), jemand, der’s betreibt (die Banken?), und jemand, der’s nutzt (???). Schau’n mer mal, was draus wird. Reuters

Was kommt raus, wenn ein Payment-Blogger mal eben Android mit Apple verwechselt und zwei Newsletter-Trottel mal wieder nur die Überschriften bei Twitter gescreent haben („28.11. startet dann #applepay bei der Sparkasse“)? Eine kolossale Falschmeldung. Hier die Korrektur: Die Sparkassen, ähem, räusper, räusper, starten nach allem, was sich in Erfahrung bringen lässt, dann wohl doch nicht an diesem Donnerstag mit Apple Pay. Aaarrggghhhhh. Twitter

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing