Welche deutschen Fintechs haben eigentlich schon „Traction“?

Von Heinz-Roger Dohms

Gefühlt kann man dieser Tage mit keinem deutschen Fintech-Menschen auch nur fünf Minuten reden, ohne dass das Wort „Traction“ fällt. „Traction“? Dieser Begriff ist so fürchterlich neumodisch, dass einem fast nur ein ähnlich neumodischer Begriff wie „Momentum“ einfällt, wenn man nach einer  Übersetzung sucht. Welche deutschen Fintechs also haben dieses „Momentum“? Von außen schwer zu sagen. Wenn man es platt an der Kundenzahl festmachen will – vermutlich N26. Wenn man es am Ertragswachstum  festmachen will – vermutlich Auxmoney und Finanzcheck. Wenn man es an der Fantasie (und also an den Fundings) festmachen will – Deposit Solutions und Solarisbank. Welche Indikatoren gibt es sonst noch? Vielleicht die Mitarbeiterzahl? Denn: Wenn SumUp diese Woche beinahe aus dem Nichts heraus verkündet, schon 1000 Mitarbeiter zu haben – ist das dann nicht auch ein Hinweis auf „Traction“? Jedenfalls: Wir haben einfach mal eine Liste erstellt, welche deutschen Fintechs bislang wie viele Mitarbeiter haben. Mag kein dolles Indiz für „Traction“ sein. Aber vielleicht ja auch nicht das allerdümmste.

Und bevor heute wieder böse Leser-Mails kommen, hier noch ein maximal ausführlicher Disclaimer:

  • Ja, besser wäre es gewesen, wenn wir zusätzlich zur MA-Zahl auch das MA-Wachstum recherchiert hätten (das z.B. bei Kreditech gefühlt nicht mehr ganz so tractionmäßig zu sein scheint, wie es mal der Fall war). Leider ist uns gestern aber ein bisschen der Tag ausgegangen, weil abends noch Fußball war (in der Halle, extrem heiß, da ist man kaputt hinterher …)
  • Sie haben das Gefühl, dass 1-2 Fintechs vielleicht ein ganz klein bisschen dick aufgetragen haben? Wir auch. Aber im Großen und Ganzen klingen die Zahlen plausibel, finden wir.
  • Ja, SumUp ist kein deutsches, sondern allenfalls ein deutsch-britisches Fintech. Aber lassen Sie uns doch den Spaß.
  • Falls Sie sich über Web ID und ID Now in der Liste wundern … Die haben als Web-Ident-Spezialisten natürlich viel callcentermäßigen Personalbedarf (denn irgendwer muss die Identifikation ja durchführen) … Zumindest in diesen beiden Fällen ist die MA-Zahl also vermutlich ein eher unzuverlässiges Traction-Indiz.
  • Haben wir wen vergessen? Vielleicht. Wobei wir wie meist bei unseren Fintech-Rankings die Ur-Fintechs wie Hypoport oder Check24 ganz bewusst außen vor gelassen haben. Hier zur Erinnerung nochmal unsere Fintech-Definiton:

Die Fintech-Definition von „Finanz-Szene.de“