Kurz gebloggt
Sparer zu Anlegern: Macht‘s Raisin besser als die ING Diba?
Praxis-Check
Wie gut haben die Sparkassen eigentlich Apple Pay umgesetzt?
Research
Vom Klon zum Flop? Wenn unsere Banken „Fintech“ spielen

Comdirect legt die stärksten Monatszahlen aller Zeiten vor

Von Christian Kirchner Die Comdirect hat am Freitag ihre  „Monatszahlen“ für Januar veröffentlicht – und wir fragen uns allmählich: Ist das alles nur Zufall? Oder warum dreht der Quickborner ausgerechnet jetzt auf, wo die Verschmelzung auf die Commerzbank beschlossene Sache

Die fünf Lehren aus dem Doppel-Kracher der ING Deutschland

Von Christian Kirchner Zugegeben: Das war ziemlich viel ING Deutschland (siehe hier und hier) die letzten Tagen hier bei uns. Und trotzdem können wir die gestrige Bilanz-PK nicht einfach ignorieren. Zumal: Die hatte es in sich! Die nach Kunden drittgrößte

Commerzbank hat seit 36 Stunden heftige IT-Probleme im Brokerage

Von Christian Kirchner Auch Finanz-Szene.de hatte zu Jahresbeginn gute Vorsätze – zum Beispiel, keine aufgeregten Artikel mehr zu tickern, nur weil mal irgendwo das Online-Banking für ein paar Stündchen nicht zu erreichen ist. So etwas gehört ja mittlerweile zum guten

Der Tabubruch: Warum sich die ING Diba neu erfinden muss

Von Christian Kirchner Wenn die ING Deutschland an diesem Donnerstag ihre Geschäftszahlen vorlegt, könnten wir Journalisten uns eigentlich mal den Spaß erlauben, einfach unsere Schlagzeilen aus dem Vorjahr zu recyceln. Bei Finanz-Szene.de wäre dann wieder von einem „bockstarken Jahr“ die

N26 hat 2018 seine Erträge auf fast 50 Mio. Euro verfünffacht

Von Heinz-Roger Dohms N26, das deutsche Vorzeige-Fintech, hat seine Erträge 2018 – wie von uns kürzlich bereits prognostiziert – auf annähernd 50 Mio. Euro gesteigert. Dies geht aus dem gestern im Bundesanzeiger publizierten Konzernabschluss hervor. Allein im Provisionsgeschäft kam die

Die Yomo-App der Sparkassen. Eine Chronologie zum Abschied

Von Heinz-Roger Dohms „Der Rollout ist geplant. Dauert nicht mehr lange.„ So twitterte es der „@yomo_app„-Account am 30. August 2016 um 16.20 Uhr in die Welt hinaus. Heute weiß man: Dies war ein Irrtum. Ein Irrtum unter vielen. Denn der

Die Tragik der Comdirect: Zum Abschied explodiert das Ergebnis

Von Christian Kirchner Regelmäßige Leser von Finanz-Szene.de werden sich an zwei Dinge erinnern: dass wir die Ertragskraft der Comdirect gemessen an deren Anspruch und deren Selbstdarstelltung eher nicht so dolle fanden. Und daran, dass wir die Verschmelzung der Comdirect auf

Sparkassen steuern auf Frontal-Crash bei Bancassurance zu

Von Heinz-Roger Dohms Das Projekt unterliegt der Geheimhaltung. Denn das, was die rheinischen Sparkassen da planen, hat das Potenzial, den Sparkassensektor ordentlich aufzuwirbeln. Doch der Reihe nach: Im Herbst 2018 einigte sich die Sparkassen-Gruppe auf eine gemeinsame digitale Bancassurance-Lösung –

Bancassurance: Sparkasse Duisburg schert aus eigenem Lager aus

Von Heinz-Roger Dohms Die Sparkasse Duisburg geht einen eigenen Weg beim Thema digitale Bancassurance – losgelöst von den entsprechenden Pläne der S-Finanzgruppe. Nach Recherchen von Finanz-Szene.de hat das Ruhrpott-Institut zu Jahresbeginn einen „Digitalen Versicherungs-Manager“ in Kooperation mit dem Kölner Insurtech

Milliarden-Fintech N26 verliert Tag für Tag fast 3000 (!) Kunden

Von Heinz-Roger Dohms N26 verliert (wenn die Angaben stimmen, die das Unternehmen macht) verblüffenderweise Tag für Tag rund 3.000 Kunden – was sich wie folgt errechnen lässt: Gestern hat das Berliner Fintech (wie von uns jüngst propehezeit) mitgeteilt, endlich bei

Hier kommen die 18 Fintech-Jungs, die den „Bajorat“ machten

Von Heinz-Roger Dohms Herrje, der Fintech-Vordenker André Bajorat wechselt zur Deutschen Bank. Das ist ja wie mit Manuel Neuer und den Bayern damals. Oder wie mit dem Papst, der Atheist wurde (oder war das nur im Film?). Wobei man fairerweise

Deutsche Bank schnappt sich Fintech-Vordenker André Bajorat

Von Heinz-Roger Dohms Wir haben zwar erst Januar – aber das hier könnte schon die Personalie des Jahres sein: André Bajorat, viele Jahre lang das prominenteste Gesicht der deutschen Fintech-Branche, hat laut Informationen von Finanz-Szene.de bei der Deutschen Bank angeheuert.

Deutsche Bank plant Öffnung ihrer App für Nichtkunden

Von Christian Kirchner Wenn es wirklich so kommt, wäre es revolutionär: Die Deutsche Bank verfolgt Pläne, ihre App für Nichtkunden zu öffnen und mit der Zeit dann auch immer mehr „bankferne“ Produkte über die App zu vertreiben. Das hat Finanz-Szene.de

300 statt 33.000 neue Depots: Tristesse beim Online-Broker der Volksbanken

Von Christian Kirchner Um den 2015 gegründeten „Geno Broker“ ist es verdächtig still geworden – dafür, dass es sich um die Online-Wertpapier-Plattform für die gebührensensiblen Selbstentscheider unter rund 30 Millionen genossenschaftlichen Bankkunden hierzulande handelt. Im Geschäftsbericht der DZ Bank (also