Fintech-Job-Analyse (II)
Das Hiring-Profil von Fintechs: Jung, Mann, Techie, Ex-Berater
Wussten Sie schon?
Einrichtung von Samsung Pay löst zwei Schufa-Einträge aus
Exklusiv
N26 führt Strafzinsen auf Guthaben ab 50.000 Euro ein

Tomorrow: 90 Cent Ertrag – und demnächst dann ein Unicorn …

Von Christian Kirchner Der Aufbau der Hamburger Neobank „Tomorrow“ hat in den vergangenen drei Jahren rund 8 Mio. Euro verschlungen – wogegen überschaubare Erlöse von 40.000 Euro im vergangenen Jahr und 220.000 Euro in den ersten acht Monaten dieses Jahres

Was Hypoports Hammerzahlen über den Immo-Markt verraten

Von Heinz-Roger Dohms Erst 14 Monate ist es her, dass wir die tektonischen Verschiebungen in der deutschen Finanzbranche daran festgemacht haben, dass das Berliner Ur-Fintech Hypoport (das sind die mit der privaten Immofinanzierung) gemessen am Börsenwert an der Wiesbadener Aareal

Wieso die Check24-Bank auf die Erstbank-Verbindung pfeift

Von Christian Kirchner Produkt-Launches sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Wo es früher einen „Tag X“ gab, gibt es heutzutage mehrwöchiger Prozesse mit hunderten „Beta-Testern“ und Vorab-Releases (oder soll man sagen „Vor-App-Releases“?) mit der Folge, dass man

Digitales Versicherungstool der Deutschen Bank: 95% analog!

Von Christian Kirchner … dass die Deutsche Bank dieser Tage und damit zwei Jahre und zehn Monate nach der ursprünglichen Ankündigung (siehe hier) ihren „Digitalen Versicherungsmanager“ offiziell gelauncht hat? Selbstverständlich war dieses Ereignis dem größten Geldinstitut des Landes eine neuerliche

C24-Bank setzt auf Vergleichs-Provisionen und Massengeschäft

Von Christian Kirchner Sollten Ihnen gestern gegen 12.15 Uhr auf der Frankfurter Fressgass‘ ein Mann aufgefallen sein, der in der rechten Hand seinen Personalausweis wie einen Dartpfeil in die Luft hielt, als Ziel allerdings keine Dartscheibe, sondern sein zeitgleich mit

Das Beispiel N26 lehrt: Banken brauchen nicht noch mehr Banker

Von Marcus W. Mosen* Darf eine Digitalbank einen Nichtbanker zum Produktchef machen? Diese sophistische Frage schwang letzte Woche unverkennbar mit im Artikel „Wie N26 das Spannungsfeld von Produkt und Regulierung auslotet„. Als digital-affiner Mensch beantworte ich die Frage natürlich mit

Deutsche Bank: Mobile-Banking-App Fyrst hat jetzt 12.000 Nutzer

Von Christian Kirchner Für die Defätisten galt es eigentlich als ausgemachte Sache, dass die Aufräumarbeiten bei der Deutschen Bank auch das Ende des Geschäftskunden-Angebots „Fyrst“ bedeuten würden – quasi analog zum Aus für die Bonus-App „Yunar“. Stattdessen kann „Fyrst“ nun

Wie N26 das Spannungsfeld von Produkt und Regulierung auslotet

Von Heinz-Roger Dohms Nachdem wir am Dienstag an dieser Stelle die Frage aufwarfen, ob es sich beim künftigen N26-Produktchef wohl wieder um einen expliziten Nicht-Banker handeln wird, erreichte uns ein Anruf aus Berlin. Doch der Reihe nach. N26 hat (was

ING bietet Extra-Konto nur noch für Bestandskunden

Von Christian Kirchner Mit keinem anderen Produkt ist der Aufstieg der ING Diba hierzulande enger verknüpft als mit dem Extra-Konto genannten Tagesgeld-Angebot. Nun allerdings bietet die größte deutsche Online-Bank ihr einstiges Flaggschiff-Produkt nur noch Bestandskunden an, wie man der Internetseite

Wie aus digitalem Banking echte Kundenbeziehungen werden

Von Oliver Weber* Kunden bleiben ihrer Retailbank treu und besuchen zur Beratung die Filiale – bis vor wenigen Monaten galt das in vielen Fällen immer noch. Die durch das Coronavirus auferlegte Schließung von Zweigstellen hat allerdings gezeigt: Es gibt Alternativen.

Hier kommen das Pricing und die Strategie der Check24 Bank

Von Christian Kirchner Es ist das spannendste und potenziell disruptivste Retailbanking-Projekt des Jahres – die „C24 Bank“ von Check24. Rückblick: Vor gut einem Jahr hatte Finanz-Szene.de gescoopt, dass der Münchner Vergleichsriese einen Antrag auf Erteilung einer Vollbank-Lizenz gestellt habe. Im

DKB kämpft gegen Karten-Fraud. Probleme auch bei Tagesgeld

Von Christian Kirchner Bei der DKB ist es nach Finanz-Szene.de-Informationen in den vergangenen Tagen zu betrügerischen Abbuchungsversuchen gekommen – betroffen waren in erster Linie Kreditkarten von Visa. Der entstandene Schaden dürfte überschaubar sein, weil es in der Regel eher um

Retailbanking 2025 – Der Weg zum High Performer

Von Ralph Hientzsch, Ralf Bocken und Alexander Hönig* Eine Dekade nach der Finanzkrise hat die Corona-Pandemie die Weltwirtschaft vor ihre größte Herausforderung nach dem zweiten Weltkrieg gestellt. Deutschland befindet sich in einer Rezession mit unabsehbaren Folgen. Und die Retailbanken? Die