FAQ
Sparkassen streiten um Bitcoin-Handel. Worum geht’s genau?
Podcast (#49)
Herr Blessing, sind Banker gute Fintech-Investoren?
Exklusiv
Ein Jahr nach 20-Mio.-Seed-Runde: Remagine meldet Insolvenz an

DAI-Schock: Im Retail-Brokerage droht jetzt ein Verteilungskampf

Von Christian Kirchner Möglicherweise war die Geschichte ja doch zu schön, um wahr zu sein. Sie ging so: 1.) Da draußen tobt der große Wertpapier-Boom. 2.) Am meisten profitieren selbstverständlich die Trade Republics und Smartbrokers und Scalable Capitals. 3.) Die

Trade Republic holt Veteranen von Deutsche Bank und Erste Group

Von Christian Kirchner und Heinz-Roger Dohms Der binnen kürzester Zeit vom Jung-Fintech zum Milliarden-Unternehmen aufgestiegene Berliner Neobroker Trade Republic holt zwei erfahrene Topbanker in seine Führungsmannschaft. Nach Informationen von Finanz-Szene.de handelt es sich hierbei um den bisherigen Deutschbanker Andreas Torner

Die zehn wichtige Erkenntnisse aus den neuen N26-Zahlen

Von Heinz-Roger Dohms und Caspar Schlenk N26 – das war jahrelang die hippe Newcomer-Bank, die sich auf Konto und Karte fokussierte und mit Dingen, die Banken sonst so machen, eher wenig am Hut hatte. Baufinanzierung? Eigenanlagen? Depot A? Pffffffff. Was

Genos setzen 5-Mrd.-Duftmarke mit Robo-Advisor-Plattform

Von Christian Kirchner Als die Volks- und Raiffeisenbank im Jahr 2015 einen (vermeintlichen) Robo Advisor namens Visualvest ins Rennen schickten – da wirkte das eher wie die Auflage eines „Me too“-Produkts. Macht das wirklich Sinn, wenn klassische Geldhäuser plötzlich Fintech

Dramatische Verluste – und die Frage: Wurde Fidor überhaupt verkauft?

Von Christian Kirchner Die Ende 2020 zerschlagene Münchner Direktbank Fidor hat ihrem langjährigen Eigentümer, der französischen Großbank BPCE, noch viel dramatischere Verluste beschert als bislang bekannt. So fiel im letzten Geschäftsjahr als integriertes Institut nochmals ein Minus in Höhe von

60? 80? 140! Die irren Umsatz-Multiples auch deutscher Fintechs

Von Heinz-Roger Dohms Das Münchner Investment-Fintech Scalable Capital und das britische Payment-Fintech Checkout.com spielen auf den ersten Blick in unterschiedlichen Ligen. Hier: Das deutsche „Gerade mal so eben“-Unicorn, das diese Woche seine 2020er-Zahlen veröffentlichte und einen soliden, aber noch nicht

Elinvar: Für 5 Mio. Euro Erträge braucht’s 10 Mrd. Euro Assets

Von Heinz-Roger Dohms Vom Elinvar-Paradoxon hatten wir ihnen vor einiger Zeit ja schon mal ausführlich erzählt. Einerseits wird das Berliner „Wir bauen eine digitale Plattform für Vermögensverwalter aller Art“-Fintech mit Fundings prominenter Geldgeber (Goldman Sachs!) geradezu überhäuft und stellt munter

Multibanking-Fintech Finanzguru landet 8-Mio.-Funding

Von Christian Kirchner und Caspar Schlenk Das führende deutsche Multibanking-Fintech Dwins (besser bekannt als „Finanzguru“) hat bei Investoren weitere 8 Mio. Euro eingeworben – dies haben „Finanz-Szene“ und „Finance Forward“ vorab von den beiden Gründern, den Zwillingen Alexander und Benjamin

N26 will in Brasilien auf 350 Jobs anwachsen

Von John Hunter Es sei der „nächste logische Schritt“, nach Brasilien zu expandieren, teilte N26 in einer Pressemitteilung mit. Das war vor gut drei Jahren. In der Zwischenzeit ist viel bei der Smartphone-Bank passiert. Erst der Rückzug aus Großbritannien. Kürzlich

Was in 2022 auf die deutsche Fintech-Branche zukommt

Von Caspar Schlenk und Heinz-Roger Dohms Als wir uns dieser Tage bei der Recherche für unseren Jahresausblick einfach nochmal den letzten Jahresausblick durchlasen, mochten wir unsere hellseherischen Fähigkeiten im ersten Moment kaum glauben: „Trade Republic könnte das neue N26 werden“,

Fincompare: Gab es nur die Wahl zwischen Verkauf und Pleite?

Von Caspar Schlenk und Heinz-Roger Dohms Dass der Deal strategisch charmant ist – daran gibt es kaum Zweifel. Aber ist er auch ein Schnäppchen? Wie dieser Tage exklusiv berichtet, übernimmt ein genossenschaftliches Konsortium bestehend aus vier größeren Volksbanken, dem IT-Dienstleister

Push für Multibanking: Starke Authentifizierung nur noch alle 180 Tage

Von Christian Kirchner Dass viele Multibanking-Angebote hierzulande einen schleichenden Niedergang erfahren haben (siehe unsere Analyse hier) – das ist in Teilen auch dem Chaos geschuldet, welches die Regulierer mit der PSD2-Regulierung geschaffen haben. Demnach muss seit zwei Jahren im Prinzip

Hamburger Fintech-Blues. Und: Finconomy führt Ventures zusammen

Von Heinz-Roger Dohms Exklusiv: Fintech-Inkubator Finconomy macht aus vier Ventures zwei Ziemlich genau ein Jahr ist es her, dass der Berliner Company-Builder Finleap verkündete, seinen ursprünglichen Daseinszweck nicht weiter zu verfolgen. „Ich glaube nicht, dass wir noch viele Firmen gründen

Britischer Krypto-Spezialist kapert Hamburger Sutor Bank

Von Heinz-Roger Dohms, Caspar Schlenk und Christian Kirchner Die vor allem als Whitelabel-Partner etlicher deutscher Fintechs bekannt gewordene Sutor Bank wird verkauft. Nach Informationen von Finanz-Szene.de und Finance Forward steigt die britische BCB Group zunächst als Minderheitsgesellschafter bei dem Hamburger