Report
Frauen? Diversity? Pffff. Der blinde Fleck unserer Volksbanken
Exklusiv
ING bietet Extra-Konto nur noch für Bestandskunden
Partner-Blog*
Wie aus digitalem Banking echte Kundenbeziehungen werden

Newsticker mehr lesen

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter

Was lesen?

29/09/20: Linktipps des Tages

„Irgendwas mit Zahlen“: Warum Manfred Knof – findet jedenfalls Tim Bartz vom „Spiegel“ – eher nicht der Richtige ist, um die Commerzbank

Weitere Themen

Mega-Fundings für US-Fintechs: Wird N26 in Amerika abgehängt?

Von Heinz-Roger Dohms Letzte Woche hat die Deutsche Bank ein 47 Seiten dickes, nur an ausgewählte Kunden verschicktes Research-Paper publiziert („European FinTechs – Unapologetically disruptive“), das auf u.a. auf einem Interview mit William Kunter, Director of Finance bei N26, beruhte. Über einen Satz in dem Report waren wir ein wenig gestolpert. Er lautete: „[In the US] N26 is still analyzing the market and identifying different clusters of customers to optimize

Deal mit Solarisbank! Samsung Pay umgeht etablierte Banken

Von Heinz-Roger Dohms Der Smartphone-Gigant Samsung plant für den 28. Oktober den Deutschland-Start seines mobilen Bezahlsystems „Samsung Pay“ – kooperiert dabei allerdings anders als Google Pay und Apple Pay nicht mit Banken und Sparkassen, sondern will die traditionelle Kreditwirtschaft komplett umgehen. Zu diesem Zweck hat Samsung einen Dreierpakt mit Visa und dem Berliner Whitelabel-Fintech Solarisbank geschlossen. Im Zuge der Registrierung bei Samsung Pay sollen die Kunden eine virtuelle Visa-Debitkarte erhalten,

DKB kämpft gegen Karten-Fraud. Probleme auch bei Tagesgeld

Von Christian Kirchner Bei der DKB ist es nach Finanz-Szene.de-Informationen in den vergangenen Tagen zu betrügerischen Abbuchungsversuchen gekommen – betroffen waren in erster Linie Kreditkarten von Visa. Der entstandene Schaden dürfte überschaubar sein, weil es in der Regel eher um kleine Beträge ging. Die Betrüger nutzten bei den Abbuchungen  auffälligerweise  Betreffs wie „Amazon US“ oder „Amazon EU“. In einschlägigen Internetforen fanden sich gestern eine ganze Reihe übereinstimmender Schilderungen. Die DKB

Hier kommt Elisabeth Pollner, Head of Finance bei Scalable

Von Heinz-Roger Dohms Stimmt schon: In der deutschen Fintech-Branche herrscht ein krasses Männer-Übergewicht. Was aber nicht bedeutet, dass das auf alle Zeiten so bleiben muss. In unserer Serie „Hier kommen die Fintech-Frauen“ stellt Finanz-Szene.de jeden Tag eine spannende Managerin oder eine aufstrebende Mitarbeiterin eines deutschen Finanz-Startups vorstellen. Heute, Teil XX: Elisabeth Pollner, 35 Jahre Ich bin: Seit 2016 Head of Finance & HR bei Scalable Capital Das heißt? Die Themen,