Analyse
Warum die Deutsche Bank die Hilfe der Volksbanken braucht
Exklusiv
Erstmals überhaupt entschlüsselt: Das Geschäftsmodell von SumUp
Kurz gebloggt
Der verspätete Start der „European Payments Initiative“

Wie Europas Zahlungsverkehr am „Meltdown“ vorbeischrammte

Von Christian Kirchner Es war fraglos der schwerste technische Zwischenfall, den da so genannte „Target2“-System der EZB seit Gründung  vor 13 Jahren erlebt hat: Für über acht Stunden stand das Rückrat des Zahlungsverkehrs von über 1000 Banken und damit auch

„Familiäre Gründe“: Die Bankerin, die bei Wirecard querschoss

Von Heinz-Roger Dohms Dass Herr Braun bei seinem Auftritt vor dem Wirecard-U-Ausschuss gestern eigentlich nur gesagt hat, er werde nichts sagen – so viel dürften Sie mitbekommen haben, liebe Leserinnen und Leser. Doch haben Sie auch mitgekriegt, dass dafür jemand

SumUp gesteht schwere Umsatzeinbußen – und verletzt Kreditklauseln

Von Thomas Borgwerth und Heinz-Roger Dohms Die Covid-19-Krise hat das deutsch-britische Vorzeige-Fintech SumUp (das mit offiziell mehr als 2000 Mitarbeitern weit größer ist als N26) deutlich härter getroffen als bislang bekannt. Wie aus einem Dokument hervorgeht, das Finanz-Szene.de im britischen

Wie die Payment-Konsolidierung über Concardis hinwegfegte

Von Marcus W. Mosen * Da ist sie also – die nächste Zäsur für den ehemals größten deutschen Zahlungsdienstleister Concardis. Zur Erinnerung: 2019 war Concardis mit dem dänischen Wettbewerber Nets „fusioniert“, wie es damals hieß (korrekterweise würde man wohl besser

Wie DPR und Bafin bei Wirecard versagten. Die Chronologie

Von Christian Kirchner Am 29. September 2016 geht bei der „Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung“ (DPR) eine E-Mail ein, auf deren Basis sich die Bilanz-Farce bei Wirecard womöglich schon damals hätte beenden lassen können. Von einem „eklatanten Überhang an Forderungen“ ist

Das Apple-Pay-Dilemma des Öko-Fintechs Tomorrow

Von Heinz-Roger Dohms Ob die Gründer der ökologisch gefärbten Hamburger Fintech-Bank Tomorrow wirklich so „öko“ sind, wie sie tun, sei mal dahingestellt (wobei es auffallend viele Leute gibt, die sagen, ja, das sei wirklich so). Worauf wir hinauswollen, ist etwas

CEO-Eklat rund um die „European Payments Initiative“

Von Heinz-Roger Dohms und Christian Kirchner Eigentlich schien alles vorbereitet für den Launch der „European Payments Initiative“ – also für den politisch gewünschten Großangriff von 16 europäischen Banken (darunter die Deutsche Bank, die Commerzbank, die DZ Bank und die Sparkassen-Finanzgruppe)

Visa Debit erobert die erste große Filialbank – nämlich die HVB

Von Christian Kirchner Erinnern Sie sich noch an unsere kleine Auswertung der Kartenstrategien von 30 prominenten Retailbanken hierzulande? „Die Debits kommen“ lautete einer der Thesen – schließlich bieten bereits 12 Institute die neuartigen „Debitkarten“ von Mastercard oder Visa oder gar

Warum Wirecards Kerngeschäft bei Santander landen dürfte

Von Heinz-Roger Dohms Im sogenannten Bieter-Wettstreit um die Wirecard Bank (und ein paar andere zentrale Assets) ist jetzt schon so oft und fälschlicherweise eine bevorstehende Entscheidung ausgerufen worden, dass wir selber uns mit vorschnellen Festlegungen eigentlich zurückhalten wollten. Indes –

Das Buch zur Wirecard-Story: „Markus, lass es jetzt gut sein“

Von Christian Kirchner Wann ist Wirecard auf die schiefe Bahn geraten? Erst in den letzten Jahren, als die Wachstumsstory nur noch mithilfe von Scheinumsätzen aufrechtzuerhalten war? Oder schon viel früher? Zwar gibt auch das heute erscheinende und sehr empfehlenswerte Buch

Buba, EZB, Target2 – und warum der Shitstorm ausblieb

Von Christian Kirchner Stellen Sie sich mal bitte für einen Moment vor, die EZB wäre, sagen wir, die DKB und die „Kunden“ der EZB (sprich: die Geschäftsbanken) wären ganz normale Retailkunden der DKB – was dann wohl losgewesen wäre am

Alles zum 11-stündigen (!) Ausfall des EU-Zahlungsverkehrs

Von Christian Kirchner Wenn in der Öffentlichkeit von „Target2“ die Rede ist, dann geht es normalerweise um den einst von Professor Sinn popularisierten Umstand, dass die Bundesbank Forderungen in Billionenhöhe gegenüber der EZB angehäuft hat. Kenner der Materie freilich wissen:

Komplettausfall im Target2-System. Gesamter Zahlungsverkehr betroffen

Von Christian Kirchner Im sogenannten „Target2“ System aller Zentralbanken des Euroraums ist es am Freitag zu einem mehrstündigen Komplettausfall aller Zahlungsabwicklungen gekommen. Auch sämtliche Backup- beziehungsweise Notfall-Systeme haben nicht funktioniert. Das geht aus mehreren Schreiben vor, die die Bundesbank an