Kurz gebloggt
Optiopay – und die wundersame Funding-Vermehrung
News
Entlassungen bei deutschem Vorzeige-Fintech SumUp
Exklusiv
Sparkassen zweifeln an Bluecode: „Business Case geht nicht auf“

Bundesbank tauscht Leitung des Zahlungsverkehrs-Bereichs aus 

Von Christian Kirchner Die Bundesbank tauscht kurzfristig den Leiter des Zentralbereichs Zahlungsverkehr aus. Nach exklusiven Informationen von Finanz-Szene.de wechselt der bisherige Amtsinhaber Jochen Metzger zum 1. Mai in die Hauptverwaltung der Bundesbank in Nordrhein-Westfalen. Er wird ersetzt durch Julian Reischle,

Opfern die Sparkassen jetzt den Kern der „alten“ Payone?

Von Heinz-Roger Dohms Es ist alles ein bisschen verworren. Darum solle man eingangs vielleicht noch mal  ganz kurz aufdröseln, warum die deutschen Sparkassen 40% an einem deutschen Zahlungsdienstleister halten, der eigentlich ein französischer Zahlungsdienstleister ist. Und der in Frankfurt sitzt,

Bitwala verschickt Steuer-Bescheinigung über 823 Mio. Euro

Von Christian Kirchner Mit dem Eingang der Jahressteuer-Bescheinigungen ist das für Anleger so eine Sache. Spaß macht es keinen, sich durch die seitenlangen Dokumente zu wühlen. Einerseits. Andererseits kann man froh sein, überhaupt eine entsprechende Bescheinigung zu bekommen. Denn viele

So gehen 39% (!) EK-Rendite: Die GuV der Advanzia Bank

Von Christian Kirchner Also, dass das mit dem Non-Profit-Banking selbst hierzulande nicht so sein muss, dafür gibt es ja diverse Beispiele, von der Gel-Banker-Bank Berenberg über die ewige ING Diba bis hin zu den Ost-Sparkassen (jedenfalls zu Zeiten, als man es im Depot A noch ordentlich

Sechs Anmerkungen zur surrealen 750-Mio.-Spritze für SumUp

Von Heinz-Roger Dohms Das deutsch-britische Payment-Startup SumUp (das sind die mit den Mini-Terminals …) erhält von Investoren unglaubliche 750 Mio. Euro. Es ist die mit Abstand größte Finanzierung für ein deutsches oder zumindest aus Deutschland heraus gegründetes Fintech bislang. Eine

Wie aus Orderbird ein (nahezu) profitables Fintech wurde

Von Heinz-Roger Dohms Wie oft haben wir das Klagelied eigentlich schon angestimmt? Dass viele hiesige Fintechs überhaupt keine Zahlen veröffentlichen … Und die, die es tun, meist mit üppiger Verspätung … Dabei stellt sich mittlerweile doch eigentlich die Frage: Braucht

Der Stripe-Coup: Ein Weckruf für Unzer – und die Deutsche Bank

Von Marcus W. Mosen* Bei dieser Nachricht wird dem ein oder anderen hiesigen Banker (und dem ein oder Payment-Manager!) die Kinnlade heruntergefallen sein. Der erst 2010 gegründete US-Zahlungsdienstleister hat seine vorbörsliche Finanzierung um umgerechnet eine halbe Mrd. Euro aufgestockt. Und

Auftragsstopp! Der Knatsch beim EZB-Großprojekt Target2

Von Christian Kirchner Bei der für 2022 anvisierten Konsolidierung der europäischen Zahlungs- und Wertpapierabwicklung wachsen nach Recherchen von Finanz-Szene.de die Zweifel, ob der Zeitplan einzuhalten ist. Insidern zufolge drohen die Kosten des Mammutprojekts – das im Fachjargon „Target2/T2S-Konsolidierung“ heißt –

Das war diese Woche (sonst noch) in der Payment-Branche los

19.-25. Februar: Stocard, Mastercard Priceless, Paydirekt Der nach eigenen Angaben mit 60 Mio. Nutzern gesegnete Loyalty-Anbieter Stocard hat dieser Tage zumindest mal einen Einblick in ein paar seiner Bilanzzahlen gegeben. So hatte das Mannheimer Startup per Ende 2019 insgesamt knapp

Ist die Deutsche Bank für ihr Payment-Comeback gerüstet?

Von Heinz-Roger Dohms Zu den vielen fragwürdigen Entscheidungen, die die Deutsche Bank im Laufe der Jahre getroffen hat, gehört zweifellos auch der Rückzug aus der händlerseitigen Zahlungsabwicklung. Noch mal zur Erinnerung: 2002 wurde die Tochter Easycash an die damalige GZS

Nach über einem Jahr: Xpay vor Launch – mit der Solarisbank

Von Christian Kirchner Keine Ahnung, ob sich außer uns noch irgendwer an die Geschichte erinnert. Aber: Vor gut einem Jahr (und also vor Corona und damit vor einer halben Ewigkeit) war in diversen, auch renommierten Medien von einem Münchner Kreditkarten-Startup

Sparkassen verschmähen Girocard mit Mastercard-Co-Badge

Von Christian Kirchner Die Meldung war nicht weniger eine Sensation: „Im zweiten Halbjahr 2020 wird das Kartenportfolio in der Sparkassen-Finanzgruppe um die Sparkassen-Card mit dem neuen Co-Badge Debit Mastercard erweitert“ – so stand es im März letzten Jahres urplötzlich auf

Die Comdirect baut ihr Girokonten-Modell komplett um

Von Christian Kirchner Die Comdirect baut ihr Girokonto-Modell grundlegend um: Ab 1. Mai ist das bislang kostenlose Girokonto für alle Kunden nicht mehr ohne weiteres kostenlos, sondern nur noch, wenn es aktiv genutzt wird (entweder monatlich über 700 Euro Geldeingang,