News
Fortschritte ja, Funding nein: Kein Durchbruch bei EPI-Gipfel
Ampel-Spezial (I)
Koalitionsvertrag: Die zwölf wichtigsten Passagen für Banken und Fintechs
Partner-Blog
Von „PaaS“ bis Identity: Wie Payment-Player ihr Geschäftsmodell erneuern

Norweger-Bank mit <30% CI-Ratio legt Deutschland-Start hin

Von Christian Kirchner In Deutschland ist eine weitere ausländische Challenger-Bank an den Start gegangen – nämlich die 2007 gegründete „Bank Norwegian“. Auf das heutzutage übliche Wartelisten-Brimborium verzichtete das skandinavische Institut mit CEO Klara-Lise Aasen. Dafür erfolgte der Launch gleich mit

Ist EPI noch zu retten? Und was wird sonst aus der Girocard?

Von Christian Kirchner Die Idee hinter der „European Payments Initiative“ (EPI) war ja durchaus charmant: Man baue ein paneuropäisches Debit-Scheme, das 1.) die Geburtsfehler der Girocard (fehlende Online-Fähigkeit, fehlende Auslands-Fähigkeit) überwindet und 2.) der hiesigen Finanzwirtschaft eine partielle Autarkie gegenüber

99 Cent pro Monat: Auch die ING Diba bepreist die Girocard

Von Christian Kirchner Bei der ING Deutschland fällt das nächste Tabu: Ab März 2022 soll die bislang kostenlose Girocard 99 Cent pro Monat bzw. knapp 12 Euro pro Jahr kosten. Die neue Kartengebühr gilt für Neu- wie Bestandskunden, sofern letztere

DKB setzt komplett auf Visa Debit und degradiert die Girocard

Von Christian Kirchner Vermutet hatten wir’s ja schon (siehe unsere Artikel -> „DKB erwägt radikalen Umbau ihrer Kartenstrategie“ sowie -> „DKB stellt Girocard und Kreditkarte komplett infrage“) – nun ist die Sache perfekt: Die DKB führt ab November die Visa Debit

Die Volksbank, die dem Fintech Billie 100 Mio. Euro bereitstellt

Von Caspar Schlenk Matthias Knecht hatte von der hessischen Volksbank gehört, die gerne mit Fintechs zusammenarbeitet. „Irgendwann habe ich dem Chef Ralf Magerkurth nachts um halb zehn auf Linkedin geschrieben“, erzählt Knecht, Gründer des Berliner Factoring-Fintechs Billie. Schon wenige Minuten

Das große FAQ zum deutsch-europäischen Payment-Drama

Von Christian Kirchner Wenn wir es richtig verstehen, dann soll die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien jetzt die deutsche Kreditwirtschaft retten. Oder jedenfalls so ähnlich. Dazu muss man wissen: Die SK Oberlausitz-Niederschlesien ist nicht nur eine dieser fidelen Ost-Sparkassen mit großem Depot A

EPI steht auf der Kippe – Spanier und Holländer zögern bei Funding

Von Heinz-Roger Dohms und Christian Kirchner Im Milliarden-Poker um die „European Payments Initiative“ wächst die Sorge, dass die finanziellen Lasten letztlich an den deutschen und französischen Banken hängen bleiben. So zieren sich nach Informationen von Finanz-Szene.de speziell die spanischen und

Mastercard schafft Maestro Mitte 2023 ab – in ganz Europa

Von Christian Kirchner Schock-Nachricht für die deutsche Kreditwirtschaft: Mastercard macht Ernst und schafft laut exklusiven Informationen von Finanz-Szene.de das Maestro-System perspektivisch ab – und zwar nicht nur hierzulande (das hatten wir ja kürzlich schon vermutet), sondern in ganz Europa*. Laut

Von N26 bis SumUp: Die Fintech-News aus unserer Pausen-Woche

Von Heinz-Roger Dohms Was ist während unserer einwöchigen Pause in der (deutschen) Fintech-Branche passiert? Ein schneller Überblick: Mega-Funding für N26 nimmt Formen an Zum in der Finalisierung begriffenen Mega-Funding von N26 werden immer mehr Details bekannt. Dass die Bewertung bei

Kehrtwende: C24 Bank führt nun doch die Girocard ein

Von Christian Kirchner Der Trend und damit die Zeit laufen gegen die Girocard. Das ist zumindest der Eindruck, den man in den letzten ein, zwei Jahren beim Blick auf die Kartenstrategien der deutschen Banken gewinnen musste. Immer mehr Institute führten

Barclays, DKB und Solaris schielen auf Karten-Megadeals

Von Heinz-Roger Dohms und Caspar Schlenk Es ist eine Chance, wie sie sich vielleicht nur ein einziges Mal auftut. Und die große Frage lautet: Wer ergreift sie? Also: Wie exklusiv berichtet (siehe hier und hier), zieht sich der jahrelang größte

Nach ADAC-Aus: Landesbank Berlin verliert auch Amazon-Deal

Von Caspar Schlenk und Heinz-Roger Dohms Es war ein Prestige-Mandat. Die deutschen Sparkassen (oder genauer: die sparkassen-eigene Landesbank Berlin) als Partner von Amazon. Jahrelang emittierte die LBB als Whitelabel-Anbieter die Kreditkarte des globalen des Bigtechs. Rund 1 Mio. Kreditkarten-Kunden dürfte

„All in“: Sparkassen geben 150 Mio. Euro für EPI frei

Von Heinz-Roger Dohms Wer „European Payments Initiative“ sagt, der muss bislang korrekterweise auch „Interim“ sagen. Denn die EPI-Gesellschaft ist bis dato ja lediglich eine „Interims-Gesellschaft“ und die EPI-Chefin dementsprechend nur eine „Interims-CEO“. Indes: In dieser Woche sind die Chancen, dass

Zahlen an der Ladesäule: Es hätte der EPI-Booster werden können …

Von Marcus Mosen* Würde Marty McFly mit seinem DeLorean noch immer durch die Zeit reisen, hätte er in puncto technischer Entwicklung sicherlich einiges zu bestaunen – beim Bezahlen gäbe es für den „Zurück in die Zukunft“-Protagonisten und seine Zeitmaschine jedoch