Snippets

Die neue DZ-Bank-Vorständin – und weitere Personalien

24. März 2022

Von Heinz-Roger Dohms

Das ist Souad Benkredda, die neue DZ-Bank-Vorständin

Bahnt sich da ein Generationenwechsel in der deutschen Kreditwirtschaft an? Männer über 60 raus – und Frauen mit Anfang, Mitte 40 rein? Jedenfalls: Gestern hatten wir ja bereits vermeldet, dass der DSGV den zum Herbst altersbedingt ausscheidenden Vorstand Karl-Peter Schackmann-Fallis durch die KPMG-Partnerin Karolin Schriever (43) ersetzt. Und heute nun: Gilt es von einer fast analogen Konstellation bei der DZ Bank zu berichten. Kapitalmarktvorstand Wolfgang Köhler wird diese nämlich per Jahresende verlassen. Und schon zum 1. September kommt die Nachfolgerin:  Souad Benkredda (45), gebürtige Frankfurterin, Studium an der Goethe-Uni sowie an der Universität Paris-Dauphine, 2001 Karrierestart bei der Deutschen Bank, dort verschiedene Leitungspositionen im Kapitalmarktgeschäft innegehabt. 2017 Wechsel zur Standard Chartered Bank, wo sie zunächst das Financial-Markets-Geschäft im Nahen Osten und Nordafrika verantwortete und seit 2020 als Global Head of Strategic Investor Group Sales firmiert. Und demnächst dann eben: DZ-Bank-Vorstand, als zweite Frau neben Finanzchefin Ulrike Brouzi. Spannend.

Weitere Personalien aus den vergangenen Tagen

  • Die Deutsche Bank organisiert ihr heimisches Wealth Management neu – mit der Folge, dass es nur noch zwei regionale Marktgebiete geben wird. Unterhalb von Deutschland-Chef Frank Schriever werden Stefanie Rühl-Hoffmann (Mitte-Süd) und Anke Sahlén (Nord-Nordwest) die beiden Regionen leiten. Sahlèn arbeitet seit 1993 für die Deutsche Bank, Rühl-Hoffmann war 2019 von der Unicredit gekommen
  • Die Hypo-Vereinsbank baut ihr Wealth Management und Private Banking aus. Neu an Bord sind Michael Stamm und Benjamin Lüdtke (beide ehemals Commerzbank) sowie Holger Lemke (ehemals BB Bank)
  • Die Commerz Real, also der Sachwert-Spezialist der Commerzbank, hat Yves-Maurice Radwan zum Leiter Infrastruktur-Investments berufen. Radwan war im vergangenen Jahr von RWE (wo er im M&A-Team arbeitete) zur Commerz Real gewechselt
  • Der börsennotierte Frankfurter Fintech-Investor Finlab erweitert seinen Vorstand – und zwar um Julian Kappus, bislang bei der Bank of America Merrill Lynch für strukturierte Kredite in der EMEA-Region zuständig
  • Das jüngst von uns ausführlich gewürdigte Münchner KYC-Fintech IDnow hat einen neuen “Vice President Trust Services”, nämlich Johannes Leser, der von einem uns unbekannten Unternehmen namens Namirial Deutschland GmbH kommt

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing