Wussten Sie schon?

Auslandsbanken stehen für 56% der hiesigen Bankgewinne

20. Oktober 2020

Von Christian Kirchner

Wussten Sie schon …  dass die Bedeutung der hiesigen Auslandsbanken nicht nur stark (dass wusste Sie vermutlich …), sondern geradezu dramatisch wächst? So standen die ING Deutschland, die BNP Paribas, die Santander, die Targobank und wie sie alle heißen laut Bundesbank-Daten im vergangenen Jahr für 56% (=3,2 Mrd. Euro) des kumulierten Vorsteuer-Überschusses aller in Deutschland aktiven Banken!!!

Nun mag man sagen: Kunststück – das Ergebnis der übrigen Banken wurde ja durch das bilanzielle Horrorjahr der Deutschen Bank verzerrt. Indes: Auch abseits solcher Effekte tun die Auslandsbanken seit Jahren, was viele einheimische Institute schon lange nicht mehr tun, nämlich wachsen, wachsen und nochmal wachsen – und zwar nicht nur bei der Bilanzsumme, sondern noch deutlicher beim Betriebsergebnis und sogar nooooch deutlicher beim Überschuss nach Steuern.

Hier das Ganze schön komprimiert:

 

Quelle ist die Statistik über die „Ertragslage deutscher Banken 2019“ Studie der Bundesbank (siehe hier).

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing