Snippets

Hoffnungsträger verlässt BB Bank. Plus: Weitere Personalien

28. April 2022

Von Georgia Hädicke und Heinz-Roger Dohms

Überraschender Abgang bei der BB Bank

Bei der BB Bank geht nicht nur (was ja seit langem bekannt war) zum 30. April der langjährige Vorstandschef Wolfgang Müller – sondern: Eher unerwartet hat auch der Generalbevollmächtigte Oliver Scheil das genossenschaftliche Institut verlassen, wie zunächst die “Badischen Neuesten Nachrichten” (Paywall) berichteten. Dabei war Scheil ja erst Ende 2020 von der BayernLB verpflichtet worden, um die Geschäftsleitung zu “verstärken”, wie es damals hieß. Auf Anfrage teilte die BB Bank zum Ausscheiden gestern mit, beide Seiten hätten festgestellt, “dass eine auf Langfristigkeit ausgerichtete Zusammenarbeit leider nicht möglich war”. Somit wird die drittgrößte deutsche Genobank vorerst nur von Vorstandschef Oliver Lüsch und Stellvertreterin Gabriele Kellermann geführt. Kurzfristig solle allerdings eine dritte Vorständin oder ein dritter Vorstand hinzukommen.

Exklusiv: Vivid Money verliert einen seiner Geschäftsführer

Beim Berliner N26-Herausforderer Vivid Money ist einer der Geschäftsführer ausgeschieden – und zwar Dmitry Tomin, der sich bei der 2020 gegründeten Neobank, die inzwischen nach eigenen Angaben auf 400 Mitarbeiter und 500.000 Kunden kommt, um den Aufbau der Organisation gekümmert hatte. Diese Aufgabe sei nun abgeschlossen, begründete das Fintech auf Nachfrage die Demission Tobins. Eine Nachbesetzung der Position sei nicht geplant. Die Geschäftsführung liegt somit künftig nur noch bei Gründer Alexander Emeshev und “General Counsel” Jörg Geiben, einem früheren Commerzbanker.


Weitere Personalien der Woche:

  • Exklusiv: Nach der Übernahme des Berliner Fintechs Better Payment (siehe hier) hat die Deutsche Bank einen ihrer Manager bei der neuen Tochter als Geschäftsführer installiert – nämlich Jörg Mentzel. Auf Anfrage betonte das Geldhaus, damit lediglich ein “interne Compliance-Richtlinie” umzusetzen, nach der es bei Tochterunternehmen immer mindestens zwei Geschäftsführer geben müsse. Mentzel hat demnach keine operative Funktion bei dem Fintech inne, sondern ist weiterhin hauptberuflich “COO Merchant Solutions” der Deutschen Bank. Operativ verantwortlich bleibt der angestammte Better-Payment-Gründer Björn Bähre.
  • Das auf Crowdinvesting-Lösungen spezialisierte Frankfurter Fintech Portagon hat als Head of Marketing Claudia Stirner gewonnen, von 2011 bis 2020 Marketingchefin der inzwischen zur Deutschen Börse gehörenden FX-Handelsplattform 360T. Gleichzeitig bekommt das Unternehmen auch noch einen neuen Vertriebschef: Suraj Kakar wechselt als Head of Sales vom Bonner SaaS-Anbieter LeanIX.
  • Die Deutsche Bank beruft Atul Jain und Oliver Resovac als Co-Heads des Geschäftsbereichs “Trade Finance and Lending”, wie zunächst die “Börsen-Zeitung” (Paywall) berichtete. Die beiden Manager steigen bei der Frankfurter Großbank intern auf und folgen auf Daniel Schmand, der seit Anfang Februar für die Operations der Unternehmensbank verantwortlich ist. Resovac kommt als “Head of Illiquid and Complex Risk” aus dem Investmentbanking des Instituts; Jain verantwortet aktuell noch die Handelsfinanzierung und das Kreditgeschäft in Asien.
  • Beim Verband der Pfandbriefbanken wechselt die Führungsspitze: Der bisherige Präsident Louis Hagen wird das Amt nach der Mitgliederversammlung am 19. Mai niederlegen, wie er selbst auf der Jahrespressekonferenz des vdp erklärte. Die Nachfolge steht noch nicht fest. Als Vorstandschef der Münchener Hypothekenbank bleibt Hagen noch bis 2023 im Amt, danach geht er in den Ruhestand und übergibt an Holger Horn, der bei dem genossenschaftlichen Institute aktuell die Bereiche Risikocontrolling, Regulatorik und Marktfolge verantwortet. BÖZ (Paywall)
  • Dass sich beim Bankhaus Metzler ein neuer (deutlich vergrößerter) Aufsichtsrat konstituiert hat, hatten wir diese Woche ja exklusiv vermeldet. Die drei spannendsten Namen (Katrin Stark, Christoph Schücking, Wolfgang Kirsch) hatten wir in dem Kontext auch schon aufgeführt – hier folgen die sechs übrigen: Joseph Bernhart (Leiter Reporting Metzler Asset Management), Hans Freudenberg (Geschäftsführer Findos Investor), Sven Knauer (Head of Equity Trading Metzler Capital Markets), Sascha Koppenhagen (Betriebsratsvorsitzender Metzler), Elena von Metzler und Leonard von Metzler (Miteigentümer)
  • Bei der Krypto-App Bison der Stuttgarter Börse wird Sven Hildebrandt neuer “Executive Director für Business Development & Strategic Partnerships”. Hübsches Privileg: Seine Beraterfirma darf Hildebrandt nebenher weiterführen. (Finance Forward)

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing