Wussten Sie schon?

IKB: Demnächst hat wieder jede Niederlassung einen Leiter

3. Mai 2021

Von Christian Kirchner

Wussten Sie schon …dass die IKB zurzeit einen etwas anderen Weg einschlägt als ihr Düsseldorfer Lokalrivale, also als die HSBC Deutschland?

Letztere macht ja, wie von uns exklusiv berichtet (siehe hier und hier), drei ihrer Niederlassungen dicht (Hannover, Köln, Mannheim). Und eine weitere (Nürnberg) stuft sie zum bloßen „Representation Office“ herab.

Dagegen die IKB? Errichtet zwar keinen neuen Dependancen. Plant aber laut Informationen von Finanz-Szene.de, ihre sechs Standorte (neben Düsseldorf sind das Berlin, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart) endlich wieder mit eigenen Niederlassungsleitern auszustatten – nachdem man deren Zahl während der jahrelangen Restrukturierung auf nur noch zwei heruntergedimmt hatte. Ganz klar: Die IKB schaltet wieder auf Angriff. Schließlich war zuletzt ja schon die Zahl der Vorstände wieder auf vier verdoppelt worden. Und dass das einstige Kriseninstitut zuletzt auf eine Eigenkapitalrendite von 8,3% kam, das zeigt ja auch, dass der Eigentümer Lone Star die Bank dann doch noch nicht abgeschrieben hat. Im Gegenteil.

Berichten werden die sechs Niederlassungsleiter übrigens an den neuen Vertriebschef für das Firmenkundengeschäft, Steffen Zeise. Und der kommt (siehe unseren Newsletter vom 4. Februar) – von der HSBC Deutschland.

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing