Snippets

ING Diba holt Top-Managerin von McKinsey – und weitere Personalien

31. März 2022

Von Heinz-Roger Dohms und Christian Kirchner

ING beruft neue Chefin für Geschäftsbereich Business Banking

Mit dem heutigen Freitag übernimmt Nadine Methner bei der ING Deutschland das Geschäft mit kleinen und mittelständischen Unternehmen, intern “Business Banking” genannt. Methner kommt von der Unternehmensberatung McKinsey und gilt als Expertin für digitales Banking und “Embedded Finance”. Sie folgt auf Sven Foos, der die ING Diba nach über 20 Jahren verlässt, “um seine Karriere außerhalb der ING fortzusetzen”, wie die Oranje-Bank schreibt. Zu tun gibt es für Methner einiges, denn mit einem Bestandsvolumen von 172 Mio. Euro per Ende 2021 (+29% versus 2020) fährt der KMU-Bereich auch vier Jahre nach der Übernahme des Berliner “Business Bank”-Spezialisten Lendico und trotz Kooperation mit Amazon noch immer eher untertourig.


Weitere Personalien-Schnipsel aus dieser Woche

  • Die Commerzbank verliert ihren langjährigen Chief Investment Officer Chris-Oliver Schickentanz. Seine Nachfolge tritt Thorsten Weinelt an, der frühere Leiter des deutschen Wealth Mana­ge­ments bei der Hypo-Vereinsbank. Weinelt wird direkt an Chefvolkswirt Jörg Krämer berichten – während sein Vorgänger Schickentanz noch Wealth-Management-Chef Arno Walter zugeordnet war (Bloomberg, via BÖZ/Paywall)
  • Bei der Deutschen Bank wechselt die Führung der Unternehmensbank Region Südwest. Thomas Keller geht in den Ruhestand, ihm folgt Markus Rammes, der für das größte Geldhaus der Republik unter anderem schon an den Standorten Berlin, Neu-Delhi­ und Hamburg zugange war
  • Die Stadtsparkasse Düsseldorf hat Stefan Dahm zum stellvertretenden Vorstandschef befördert. Der promovierte Physiker gehört dem Gremium seit fünfeinhalb Jahren an und verantwortet u.a. IT, Compliance und die Gesamtbanksteuerung
  • Die Helaba hat einen neuen Leiter für die Stockholmer Niederlassung, nämlich Lars Hegg. Der 49-Jährige folgt auf Birgitta Leijon, die im Sommer in den Ruhestand geht. Hegg kommt von der schwedischen Nordea Bank
  • Der bisherige Vorsitzende des Vorstands der Sparkasse Salem-Heiligenberg, Ralf Bäuerle, wird neuer Verbandsgeschäftsführer des Sparkassenverbands Baden-Württemberg. Der 56-Jährige wird das Amt am 1. Oktober antreten, der bisherige Verbandsgeschäftsführer Joachim Herrmann tritt Ende September nach gut zwölf Jahren in den Ruhestand
  • Beim Bankenverband Mitte wechselt turnusgemäß die Führung: Metzler-Kapitalmarktvorstand Mario Mattera löst Commerzbank-Vizechefin Bettina Orlopp  ab. Der Verband vertritt die Interessen der privaten Banken in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland.
  • Stefan Proßer, derzeit noch Vorstandschef der Sparkasse Freyung-Grafenau, soll im kommenden Jahr Vize-Chef des Sparkassenverbands Bayern werden und in dieser Funktion Roland Schmautz ablösen, der in den Ruhestand geht.
  • Das Bankhaus Bauer hat einen neuen stellvertretenden Bereichsleiter Privatkunden, nämlich Jan Krüger, der von der Essener National-Bank kommt
  • Marcel Lähn, früherer Top-Manager bei der BHF Bank, zieht in den Vorstand des Bad Homburger Finanzdienstleisters Feri ein
  • Andreas Schulz, seit 2014 Vorstandschef der Mittelbrandenburgischen Sparkasse, soll dies fünf weitere Jahre bleiben, also bis 2027
  • Das Berliner Investment-Fintech Raisin hat einen neuen Kommunikationschef, nämlich Paul Wolter, früherer “Director Public Affairs and Communications” beim Bundesverband Deutsche Startups. Vorgängerin Nicole Breforth heuert in gleicher Position beim Immobilienfinanzierungs-Startup Linus Digital Finance an

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing