Kurz gebloggt

So gehen 39% (!) EK-Rendite: Die GuV der Advanzia Bank

23. März 2021

Von Christian Kirchner

Also, dass das mit dem Non-Profit-Banking selbst hierzulande nicht so sein muss, dafür gibt es ja diverse Beispiele, von der Gel-Banker-Bank Berenberg über die ewige ING Diba bis hin zu den Ost-Sparkassen (jedenfalls zu Zeiten, als man es im Depot A noch ordentlich krachen lassen konnte, also bis vor 1-2 Jahren ). Das alles ist aber bekanntlich gar nichts gegen die Advanzia Bank, deren kreditkartenbasiertes, irre profitables Geschäftsmodell wir letztes Jahr ja schon mal en detail aufgedröselt hatten.

Nun dachten wir aber eigentlich: Kreditkarte? Hat bei vielen Instituten 2020 nicht wirklich funktioniert. Von wegen Pandemie und kein Reisen und kein Lifestyle und so (ING-Deutschland-Chef Nick Jue hatte das ja neulich in unserem Podcast schön runtergebrochen). Indes: Wie ist es dann möglich, dass die Advanzia Bank ihr unglaubliches 2019er-Ergebnis im Corona-Jahr 2020 sogar noch einmal in fast absurder Weise gesteigert hat? Mit 39% Eigenkapitalrendite und 35% Cost-Income-Ratio (bereinigt um Akquisitionskosten sind es sogar nur 23%).

Nun, vermutlich macht’s – auch klientelmäßig – einen Unterschied, ob man im Kartengeschäft auf ein paar Zehntelpunkte Interchange abzielt. Oder auf 19,44% Effektivzins „bei Nutzung der Teilzahlungsmöglichkeit“ ab dem Transaktionstag, eine Zahl, bei der es die Verbraucherschützer schaudern lassen dürfte.

Sehen Sie hier: Die womöglich unglaublichste Bank-GuV aller Zeiten:

in Mio. Euro 2019 1) 2020 Veränderung in Prozent
Zinserträge 263 293 + 11%
Zinsaufwendungen -15 -16 + 7%
Zinsüberschuss 248 277 + 12%
Provisionserträge 41 40 – 2%
Provisionsaufwendungen -19 -16 – 16%
Provisionsüberschuss 22 24 + 9%
Personalaufwand -18 -20 + 11%
Sachaufwand -69 -74 + 7%
Gesamtaufwand -86 -94 + 9%
Abschreibungen -5 -8 + 60%
Risikovorsorge -85 -71 – 17%
Ergebnis vor Steuern 89 124 + 39%
Nettogewinn 73 100 + 37%
weitere KPIs:
Cost Income Ratio in % 34 35
Eigenkapitalrendite in % 33,8% 38,9% + 15%
Kunden 1.698.600 1.920.800 + 13%
1) pro forma (IFRS 9)

Das ganze noch mal ausführlicher gibt es in dem gestern erschienenen Geschäftsbericht hier.

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing