Exklusiv

Stundenlange Großstörung im Online-Banking der Commerzbank

29. November 2021

Von Christian Kirchner

Die Commerzbank kämpft seit Montag früh mit massiven Störungen im Online-Banking – und hat zwischenzeitlich sogar den Zugang zu ihrem Webauftritt abgeschaltet. “Aufgrund einer technischen Störung steht Ihnen unser Portal zurzeit leider nicht zur Verfügung. An einer schnellstmöglichen Lösung arbeiten wir bereits mit Hochdruck. Für die Erteilung zeitkritischer Wertpapieraufträge wenden Sie sich bitte an Ihren Berater”, hieß es auf der Webseite der Commerzbank gegen 16:30 Uhr.

Bereits seit etwa 9 Uhr konnten sich die Kunden entweder gar nicht oder nur mit großen Verzögerungen ins Online- bzw. ins Mobile-Banking einloggen. Egal ob Überweisungen, Wertpapieraufträge oder ein simples Überprüfen des Kontostands – immer wieder waren selbst grundlegende Funktionen blockiert. Kunden, die sich trotzdem einloggen konnten, berichteten von Kontosalden von “o Euro” und anderen Anomalien. Bei Buchungen sei es zu Verzögerungen gekommen. Wie aus Auswertungen des Portals “Allestoerungen.de” hervorgeht, hielten die Probleme praktisch den gesamten Tag über an.

Ein Commerzbank-Sprecher verwies auf Nachfrage von Finanz-Szene.de auf “Probleme beim Login”. Zu möglichen Ursachen machte der Sprecher keine Angaben, auch eine Prognose, wann die Schwierigkeiten behoben sind, wollt er nicht abgeben. “Aktuell kommt es bei der Anmeldung bei unserem Online Banking und der Mobile Banking App zu verlängerten Login-Zeiten. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten. Unsere IT arbeitet intensiv an der Beseitigung”, twittert die Commerzbank derweil über ihren Social-Media-Account.

Nachtrag: Die Commerzbank teilt am frühen Abend mit, dass die Störung nunmehr behoben sei

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing