Wussten Sie schon?

DKB wird erneut Opfer einer Cyber-Attacke

4. Mai 2020

Von Heinz-Roger Dohms

Wussten Sie schon? … dass das Online-Banking der DKB am Wochenende (genauer: am Sonntag) wieder stundenlang ausgefallen ist? Nun würden wir normalerweise sagen: Ist halt so. Ab und zu macht die IT schlapp. Bei Banken im Allgemeinen. Und bei der DKB im Speziellen. Keine große Story.

Indes: Wie die zweitgrößte Direktbank des Landes ihren Kunden schrieb, handelte es sich bei dem Ausfall am Sonntag um keinen x-beliebigen Ausfall. Sondern: „Der Server-Dienstleister der DKB wurde einem Angriff durch Dritte ausgesetzt.“ Die Art und die Intensität der Attacke sprächen „für einen kriminellen Hintergrund“.

Das bedeutet: Schon zum zweiten Mal in diesem Jahr konnte besagter „Server-Dienstleister“ (gemeint ist die FI-TS, eine Tochter des Sparkassen-IT-Dienstleisters „Finanz Informatik“) einen Angriff auf die DKB nicht abwehren (siehe auch unsere große Geschichte aus dem Januar). Ist auch das normal? Also das ab und zu halt eine Cyber-Attacke durchgeht? Oder ist das nur normal für die FI-TS?

Pleiten, Pech & Pannen: Die schwere Krise der Sparkassen-IT

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing