Exklusiv

Einer der Gründer kauft Holvi von der BBVA zurück

2. Februar 2021

Von Heinz-Roger Dohms

Einer der Gründer kauft das finnische Business-Banking-Fintech Holvi, das hierzulande angeblich 90.000 Kunden haben soll, von der spanischen Großbank BBVA zurück. Das geht aus einer E-Mail hervor, die Kunden heute Nachmittag erhalten haben. Wörtlich heißt es dort:

„Wir haben aufregende Neuigkeiten über unser Unternehmen, die wir gerne mit dir teilen möchten. Heute haben wir bekannt gegeben, dass Holvi zu einem neuen Eigentümer, Keru Fintech Investments Oy, gewechselt ist. Der Besitzer von Keru ist Tuomas Toivonen, einer der Gründer von Holvi. Der Wechsel wurde bereits von der Finnischen Finanzaufsichtsbehörde (FIN-FSA) genehmigt.“

Aus Finanzkreisen wurde Finanz-Szene.de soeben bestätigt, dass das Schreiben authentisch ist.

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Tags