Exklusiv

Fintech-Vorreiterin Miriam Wohlfarth gründet Lending-Startup

31. August 2020

Von Heinz-Roger Dohms

Die Fintech-Vorreiterin und Ratepay-Geschäftsführerin Miriam Wohlfarth gründet nach exklusiven Informationen von Finanz-Szene.de ein neues Startup – das hat uns die 50-Jährigen am Montagnachmittag bestätigt. Details wollte Wohlfarth noch nicht verraten. In der Branche ist allerdings übereinstimmend die Rede davon, dass es sich bei der neuen Firma um ein Kredit-Fintech für kleine und mittelständische Unternehmen handeln soll.

Nach der Veröffentlichung der ersten Fassung des Artikels am frühen Montagabend meldete sich eine weitere vertrauenswürdige Quelle bei uns, die zu wissen vorgab, sogar schon den Namen des neuen Wohlfarth-Fintechs zu kennen – nämlich Banxware. Tatsächlich tauchte im Handelsregister kürzlich zum ersten mal eine „Banxware GmbH“ auf und auch eine entsprechende Website ist schon live. Derzufolge wird das Unternehmen allerdings vom Münchner Wirtschaftsanwalt Jens Röhrborn (CEO) und dem früheren Finleap-Mitarbeiter Fabian Heiß (CPO) geführt – Miriam Wohlfarth taucht weder unter „Team“ noch im „Impressum“ noch im Handelsregister auf.

Ob Banxware und das neue Wohlfarth-Startup also wirklich ein- und dasselbe sind, ließ sich gestern am späteren Montagabend nicht mehr klären.

[Anm. Dienstag, 6.42 Uhr: Gerade eben kam die offizielle Bestätigung des Unternehmens, dass es genau so ist. Die weitere Quelle also Recht hatte. Danke, Quelle.]

Miriam Wohlfarth selber war (verständlicherweise) zu vorgerückter Stunde nicht mehr zu erreichen. Selbst wenn es sich indes um zwei unterschiedliche Unternehmungen handeln sollte (was wir aber ehrlich gesagt eher nicht glauben), ist Banxware ein spannender, neuer Player. Hier ein kurzer Blick auf die Selbstbeschreibung auf der Website:

Dort heißt es:

  • We are the future of business lending. The perfect solution to increase customer value and foster relationships with your merchants.
  • For B2B Platforms: Help your merchants grow. Benefit from higher customer satisfaction and increased business on your platform. Offer loans to your merchants based on future revenue forecasts
  • For Banks: Get access to SMEs and serve them fully digitally. Benefit from lower operational costs and improved risk management. Our white-label solution is out-of-the-box ready.

Nicht zu vergessen: Miriam Wohlfarth betonte (in dem Gespräch am Nachmittag), dem 2009 von ihr selbst gegründeten Rechnungskauf-Spezialisten Ratepay die Treue zu halten. Allerdings werde sie operativ etwas kürzer treten. Kürzlich war bekannt geworden, dass Wohlfahrts langjähriger Co-Geschäftsführer Jesper Wahrendorf Ratepay verlassen wird. Wer seine Bereiche übernehmen wird, steht noch nicht fest. Um Wohlfahrts Aufgaben – darunter Marketing und Vertrieb – soll sich verstärkt die bisherige E-Commerce-Managerin Nina Pütz kümmern. Ihre Verpflichtung war am Freitag bekanntgegeben worden.

Hier kommt Nina Pütz, die neue Chefin von Ratepay

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing