Was wurde aus? (#2)

Vor drei Jahren verschmolzen Exporo und Zinsland. Äh, wirklich?

Auf dem Höhepunkt des Hypes um die crowd-basierte Finanzierung von Immobilienprojekten schluckte 2019 der Hamburger Marktführer Exporo seinen ebenfalls in Hamburg ansässigen Verfolger Zinsland. Dachten wir jedenfalls bislang. Und war damals auch so kommuniziert worden (“Merger”, “Zusammenschluss”, “Ein signifikanter Schritt in Richtung einer Marktkonsolidierung“).

Tatsächlich stellten wir dieser Tage fest, dass es Zinsland immer noch gibt – und zwar nicht nur als Marke. Sondern: Die hinter Zinsland stehende Civum GmbH gibt es auch nach wie vor. Und als deren Geschäftsführer firmiert laut Handelsregister immer noch der alte Zinsland-Vordermann Carl von Stechow (auch wenn sich in dessen Linkedin-Profil nichts davon findet).

Tatsächlich war es offenbar so, dass 2019 nur ein Teil von Zinsland auf Exporo übergegangen ist (und zwar mutmaßlich Mitarbeiter und Kundendateien – nicht aber Problemprojekte). Ein Sprecher von Exporo sagte auf Anfrage, der Deal sei damals so kommuniziert worden, wie er stattgefunden hat. Ach ja?

Finanz-Szene geht ab Oktober hinter die Paywall ...

... Kommen Sie mit? Jetzt Premium-Abonnent werden und Frühbucher-Rabatt sichern. Als Monatsabo, Jahresabo – oder als Corporate-Abo für ausgewählte Mitarbeiter.

To top