02/10/18: Linktipps des Tages

2. Oktober 2018

Erinnern Sie sich noch an unsere Analyse „Wie der Wettbewerb die deutschen Banken ins Kreditrisiko treibt“ von Ende Juli? So gaaaanz falsch können wir damals nicht gelegen haben, denn Bafin-Chef Felix Hufeld schlägt jetzt im „Handelsblatt“-Interview in die gleiche Kerbe. Zitat: „Eine zu laxe Kreditvergabe kann in der Zukunft zu großen Problemen führen. Falls dann parallel noch weitere Risikofaktoren hinzukommen, etwa geopolitische Risiken oder ein Einbruch der Konjunktur und bei den Immobilienpreisen, könnte ein perfekter Sturm drohen.“ HB (Paywall), dpa-afx

„Deutschlands Bankenbranche ist zersplittert, altmodisch und verdient kaum Geld“: Meinen jedenfalls – nicht ganz zu Unrecht – die Kollegen der „Zeit“ und präsentieren fünf Thesen, wie (angeblich) alles besser würde, nämlich unter anderem mit mehr künstlicher Intelligenz und weniger Landesbanken. Die Zeit

Macht sich der Frankfurter Finanzplatz  was vor, wenn er sich (wie das konkret die Main-Finance-Menschen und die Helaba-Menschen tun) weiterhin in der Brexit-Pole-Position wähnt? Zumindest eine „Financial Times“-Geschichte über Pariser den Finanzplatz von Anfang dieser Woche liest sich so. Denn dort ist unter anderem von einem riesigen Handelssaal die Rede, den die Bank of America momentan in der französischen Hauptstadt errichte. FT (Paywall)

Liegt es an Mifid II, dass manchen Bankberatern die Kunden ausgehen? Nein, es liegt eher daran, dass immer mehr Kunden die Beratungssituation scheuen. Der Bank-Blog

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing