02/07/19: Deutsche Bank, Fidor, FMS, Teambank

Wie kann die Deutsche Bank den geplanten Riesenumbau finanzieren, wenn sie weder ihre Aktionäre anpumpen noch die DWS (teil-)verkaufen will? Vielleicht ja, indem sie beim Eigenkapital ein bisschen herumkalibriert. So berichtet „Bloomberg“, die Manager der Frankfurter Großbank hätten bereits bei den

01/07/19: Merkel und Apple Pay, Bawag, Fintech-Sterben, Health AG

Wird Angela Merkel zur neuen Payment-Beauftragten der deutschen Sparkassen? Wie letzte Woche berichtet, wollen die öffentlich-rechtlichen Kreditinstitute (und mit ihnen die Volks- und Raiffeisenbanken) jetzt doch bei Apple Pay mitmachen – und zwar ohne weiterhin öffentlich zu fordern, dass die

28/06/19: Deutsche Bank, Warburg, KfW, NordLB

Als die Deutsche Bank 2015 zum ersten Mal durch den Stresstest der US-Notenbank flog, notierte die Aktie bei 28€. Als sie 2016 zum zweiten Mal durchrasselte, waren’s 11€. Bei der dritten Ehrenrunde 2018? 9€. Und gestern: 6,50€. Höchste Zeit also für

27/06/19: Apple Pay, Allianz, Global Fashion Group-IPO

Apple Pay hat gewonnen, die Sparkassen verloren. Es kam gestern rüber wie die selbstverständlichste aller Meldungen: Die Sparkassen (und übrigens auch die Volks- und Raiffeisenbanken) bieten ihren Kunden demnächst Apple Pay an. Also alle Fragen beantwortet? Nicht ganz. Denn 1.) Hatten

26/06/19: Degussa Bank, Apple Pay, Solarisbank, Warburg, Monzo

News Na, liebe Solarisbank, damit kannst Du Dich jetzt ja fast schon nach draußen wagen: Nachdem das Berliner „Wir haben eine Banklizenz“-Fintech 2017 noch  auf Klecker-Erträge von 2 Mio. Euro gekommen war, reichte es 2018 bereits zu 7,4 Mio. Euro, wie

25/06/19: N26, R+V/Genobanken, Paypal, Cum-Cum

So, jetzt haben wir für die Vorwürfe der Volks- und Raiffeisenbanken gegen N26 und weitere Smartphone-Banken endlich mal eine quantitative Grundlage. Die genossenschaftliche R+V Versicherung (die im Auftrag der Genobanken Betrugsfälle im Online-Banking absichert) teilte gestern mit, im ersten Halbjahr seien etwa 300 Schadensfälle mit

21/06/19: Finleap, Valendo, NordLB, Liqid

Als wir im Dezember/Januar die Entwicklung sämtlicher Ventures des Berliner Fintech-Inkubators Finleap untersuchten, gehörte die als Online-Pfandhaus gestartete und später zum Working-Capital-Anbieter pivotierte Valendo GmbH eher nicht zu den Gewinnern. Nun, ein halbes Jahr später, kommt die Ad-hoc-Meldung, dass Valendo vom börsennotierten