News des Tages

09/08/21: Landesbanken-Konsolidierung, Aufstand gegen Bafin, EU-Bankenabgabe steigt

9. August 2021

Von Heinz-Roger Dohms

Die LBBW treibt die Konsolidierung im Landesbanken-Sektor voran– wenn auch durch die Hintertür. Zuletzt hatten sich die Stuttgarter ja bereits einen Teil des Absicherungsgeschäft der BayernLB sowie das Sparkassen-Geschäft der Ex-HSH (also der heutigen Hamburg Commercial Bank) einverleibt. Wie am Freitag verlautete, will die LBBW nun analog zum BayernLB-Deal auch das Zins-, Währungs- und Rohstoffmanagement für Sparkassenkunden im Geschäftsbereich der Helaba übernehmen. Darüber hinaus soll die hessisch-thüringische Landesbank ihrem baden-württembergischen Pendant das Verwahrstellen-Geschäft für Spezial- und Publikumsfonds überlassen. Die Pläne gehen allerdings nicht nur in eine Richtung. Denn: Im Gegenzug soll die Helaba von der LBBW das „Dokumentäre Auslandsgeschäft“ sowie den Auslandszahlungsverkehr erhalten (auch hier geht es ausschließlich um die Sparkassen bzw. deren Kunden). Plus: Auch das Sorten- und Edelmetallgeschäft der Stuttgarter soll an die Frankfurter gehen.

Kurz-News

Die deutschen Banken müssen in diesem Jahr insgesamt 2,49 Mrd. Euro in den EU-Topf zur Abwicklung maroder Geldinstitute einzahlen – im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 12% (HB/Reuters, Paywall) +++ Die Zahl der Banken, die Widerspruch gegen die Allgemeinverfügung der Bafin zu Zinsklauseln beim Prämiensparen eingelegt haben, ist bis zum Fristablauf Ende letzter Woche auf mehr als 1.000 gestiegen (HB/Paywall) +++ Diverse Abgänge von Bankvorständen in jüngerer Vergangenheit sollen im Zusammenhang mit dem Cum-Ex-Skandal stehen und von der Bafin initiiert worden sein … +++ … Das jedenfalls schreibt die „Börsen-Zeitung“ (mutmaßlich infolge eines Hintergrundgesprächs in Bonn) – bleibt allerdings abgesehen von einer naheliegenden  Andeutung in Richtung M.M. Warburg (wobei es da ja genau genommen um Aufsichtsräte ging) konkrete Namen schuldig (BÖZ, Paywall) +++ Das Hamburger Fintech Naga – kein Scherz – wird Hauptsponsor des sechsfachen Europa-League-Siegers FC Sevilla (WuV) +++ Und ebenfalls kein Scherz: Am Freitag haben wir das Kunststück fertiggebracht, einen Fehler in die Korrekturmeldung zum Deutsche-Bank-Rating einzubauen. Es hätte „Baa1“, „Baa2“ usw. heißen müssen, nicht „Ba1“ usw. … OMG

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing