News des Tages

16/09/21: Tomorrow fundet, SaarLB, Lang & Schwarz versucht nächste HV

15. September 2021

Exklusiv: Die Hamburger Challenger-Bank Tomorrow hat in einer Finanzierungsrunde respektable 14 Mio. Euro eingesammelt, wie „Finance Forward“ und „Finanz-Szene.de“ vorab wissen durften … +++ … Wer die Investoren sind, wie hoch die Bewertung ist und weitere Details erfahren Sie hier: Finanz-Szene.de +++ Nach der gescheiterten Auslagerung der Wertpapierabwicklung an HSBC (siehe auch weiter oben) hat die Commerzbank der „BÖZ“ zufolge die Kanzlei Gleiss Lutz eingeschaltet, um mögliche Haftungsansprüche zu prüfen (BÖZ/Paywall) +++ Die SaarLB hat im ersten Halbjahr einen Vorsteuergewinn von 13,1 Mio. Euro erwirtschaftet – 5% weniger als im Vorjahreszeitraum (BÖZ/Paywall) +++ N26 hat gestern einem „Gründerszene“-Bericht widersprochen, wonach ein Markteintritt in die Türkei geplant sein soll. „Derzeit“ sei dies nicht der Fall. Ob stimmt, was „Bloomberg“ diese Woche berichtete (nämlich dass die Berliner Neobank bei der türkischen Finanzaufsicht bezüglich eines möglichen Markteintritts zumindest mal vorgefühlt haben soll), wollte eine Sprecherin nicht sagen +++ Die verschobene Hauptversammlung des Düsseldorfer Wertpapier-Spezialisten Lang & Schwarz (siehe unser Stück -> Drama um Neobroker-Börse: Lang & Schwarz crasht um 36%) soll nun am 17. November stattfinden (Mitteilung)

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing

Tags