Exklusiv

Deutsche Santander zählt 2,5 Mio. “Buy now, pay later”-Kunden

Irgendwie meinte man ja zu wissen, dass die hiesigen Banken den “”Buy now, pay later”-Trend komplett verpennt haben. Dass dem vielleicht gar nicht so ist, zeigt das Beispiel der Mönchengladbacher Santander Consumer Bank. Ausweislich des Q1-Berichts der spanischen Mutter entwickelt sich die “Zinia” genannte “BNPL”-Lösung der deutschen Tochter nämlich “herausragend” – eine Einschätzung, die mit harten Zahlen untermauert wird: Demnach haben seit dem Start von “Zinia” im vergangenen Jahr allein in Deutschland schon 2,5 Mio. Kunden mit der “BNPL”-Methode bezahlt. Genauer spricht die Santander von 2,5 Millionen “Verträgen”, ohne zu präzisieren, ob darin auch Kunden mit mehreren Verträgen enthalten sind.

Zur Einordnung: Die “Zinia”-Lösung ist hierzulande (so weit sich das für uns nachvollziehen lässt) mittlerweile in den Checkouts dutzender, wenn nicht hunderter Online-Shops integriert. Zum Einsatz kommt der Bezahlweg laut unserer stichprobenartigen Recherche vor allem bei hochmargigen Produkten wie Fahrrädern, Musikinstrumente, Schmuck oder Spezialelektronik ab grob dreistelligen Einkaufswerten. Die Laufzeit der 0%-Finanzierung beträgt meist maximal ein Jahr. Nachdem “Zinia” in Deutschland entwickelt wurde, hatte die spanische Santander Ende Januar den Rollout auch für das übrige Europa angekündigt (siehe unsere Berichterstattung hier). Damals sprach die Bank von “mehr als 2 Mio. Kunden in Deutschland”. Mithin: Seitdem sind noch mal bis zu 500.000 Kunden hinzugekommen.

In Mönchengladbach verweigert man zu “Zinia” bislang jedwede Auskunft. Was sich aber zumindest schon mal konstatieren lässt: Dem Gewinn der Deutschland-Tochter scheint die Initiative nicht zu schaden. Den außerhalb Spaniens größten Gewinnbeitrag bei der Santander leistete nämlich von Januar bis März mit 101 Mio. Euro vor Steuern (+22%) welcher Markt? Genau: Deutschland.

Deutsche Santander fährt Gewinn hoch – und dreht bei BNPL auf

Finanz-Szene geht ab Oktober hinter die Paywall ...

... Kommen Sie mit? Jetzt Premium-Abonnent werden und Frühbucher-Rabatt sichern. Als Monatsabo, Jahresabo – oder als Corporate-Abo für ausgewählte Mitarbeiter.

To top