Exklusiv

Paydirekt-Geschäftsführer Bartelt sagt ganz leise Servus

14. Juli 2020

Von Heinz-Roger Dohms

Wussten Sie schon, dass der langjährige Paydirekt-Geschäftsführer Niklas Bartelt den bankeneigenen Online-Bezahldienst zum Monatsende verlassen wird? Ein entsprechender Hinweis findet sich seit einigen Tagen auf der Website des Paypal-Klons, wie einer unserer Leser-Reporter entdeckt hat – aktiv nach außen kommuniziert wurde die Personalie allerdings nicht.

Kurzer Rückblick: Der langjährige DZ-Bank-Manager Bartelt hatte Paydirekt einst aufgebaut und das Ziel ausgegeben, bis Ende 2017 bei 7 Mio. Kunden zu sein – wovon der Online-Bezahldienst allerdings selbst heutzutage noch ein ganz klein bisschen entfernt ist (zuletzt war von 3,5 Mio. „freigeschalteten Kunden“ die Rede). Vor zweieinhalb Jahren übernahm bei Paydirekt dann der frühere Wirecard-Manager Christian von Hammel-Bonten das Ruder. Bartelt blieb dennoch an Bord. Jedenfalls bis jetzt.

„Niklas Bartelt hat Paydirekt von der Idee bis zum heutigen Tag maßgeblich vorangetrieben“, wird Aufsichtsrats-Chef Torsten Daenert in der Abschieds-Mitteilung zitiert – und lässt den sicherlich als Lob gemeinten Zusatz folgen: „Ohne ihn gäbe es Paydirekt nicht.“

Wie Paydirekt eine Studie erst finanzierte – und dann gewann

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing