Rückblick

Was in unserer Pause bei Fintech und Payments passiert ist

Unzer schluckt Kassensystem-Fintech Tillhub komplett

Unzer setzt seine Einkaufstour fort: Durch die Komplettübernahme von Tillhub, einem auf Kassensysteme spezialisierten Berliner Software-Startup, kommt der Heidelberger Payment Service Provider seinem Ziel näher, seinen Kunden – sprich dem Handel – möglichst viele Payment-Dienste innerhalb eines Systems anzubieten. Unzer übt bei der Transaktion eine Kaufoption aus, die noch vom Einstieg bei Tillhub Mitte 2020 herrührte. Laut “Finance Forward” liegt die Firmenbewertung bei rund 30 Mio. Euro liegen, keines der beteiligten Unternehmen wollte sich dazu äußern. Unzer (früher Heidelpay) macht seit 2017 regelmäßig durch seine M&A-Aktivitäten auf sich aufmerksam. Bis Ende 2021 zählten wir 16 Deals, wobei Tillhub hier bereits als Beteiligung bereits mit eingerechnet war.


Weitere Pausen-News aus der Fintech und Payment-Branche

  • Das auf Vorfinanzierungen von “SaaS”-Firmen spezialisierte Berliner Fintech Recap bekommt noch einmal Eigenkapital: Das Unternehmen hatte bereits im Dezember eine Finanzierungsrunde über 10 Mio. Euro abgeschlossen (zuzüglich 90 Mio. Euro Fremdmittel für die Kreditvergabe), hinzu kommen jetzt noch einmal 3,3 Mio. Euro hinzu von Mubadala Capital aus Abu Dhabi.
  • Die Luca App, ursprünglich als Check-in-App für die Kontaktverfolgung während der Pandemie entwickelt, plant eine Neuausrichtung als digitale Wallet. Für die Neuausrichtung hat die Mutterfirma Culture4Life frische Mittel in Höhe satten 30 Mio. Euro eingeworben – unter anderem Finleap-Gründer Ramin Niroumand und Wefox-Gründer Julian Teicke. Capital
  • Dass die Sparkasse Bremen (hier unser Podcast mit ihrem Chief Digital Officer Pranjal Kothari) eine neue Anlage-Plattform namens “Sachwert Invest” startet, hatten wir Ihnen ja neulich schon erzählt. Unklar blieb, wer der oder die Technik-Dienstleiter dahinter sind. Nun weiß man: Auf jeden Fall mit dabei ist das Hamburger Tokenization-Fintech Finexity.

Finanz-Szene geht ab Oktober hinter die Paywall ...

... Kommen Sie mit? Jetzt Premium-Abonnent werden und Frühbucher-Rabatt sichern. Als Monatsabo, Jahresabo – oder als Corporate-Abo für ausgewählte Mitarbeiter.

To top