Exklusiv: Frühere Sofort-Manager machen Ex-Firma mit neuer „Sofort Pay“ Konkurrenz

Von Heinz-Roger Dohms

Es ist die Story, über die die deutsche Payment-Branche  den Rest der Woche tratschen wird: Irgendwann im Laufe des gestrigen Tages muss die Website „sofort-pay.com“ livegegangen sein. Wir selber wurden jedenfalls gegen 22 Uhr von einem sehr freundlichen Leser (erstaunlich, wer alles unsere Telefonnummer hat …) darauf aufmerksam gemacht. Und genau wie der Leser trauten auch wir unseren Augen nicht. Denn: Gibt es nicht längst ein extrem erfolgreiches deutsches Payment-Fintech, das auf den Namen „Sofort“ hört? Nämlich die Klarna-Tochter Sofort GmbH, der wir neulich erst die Geschichte „Dieses Fintech macht fast 60% Ebit-Marge“ gewidmet haben? Natürlich. Und nun? Gibt es  halt auch noch die „Sofort Pay“.

Dabei hat die „Sofort Pay“ mit der Sofort GmbH nichts zu tun. Denn ausweislich des Impressums steht hinter der Marke das Münchner Finanz-Startup Fintecsystems. Und hinter dem wiederum stehen zwei Herren namens Stefan Krautkrämer und Dirk Rudolf. Und bei denen wiederum handelt es sich um frühere Manager der heutigen Sofort GmbH (die damals noch Sofort AG hieß). Krautkrämer firmierte, wie sich unter anderem auf seinen Xing-Profil nachlesen lässt, von 2011 bis 2014 als Chief Operating Officer dieser Firma. Und Dirk Rudolf (ebenfalls siehe Xing) war von 2010 bis 2014 ihr Chief Information Officer.

Kurzum, wenn wir die Sache nicht völlig fehlinterpretieren, dann wollen zwei frühere Sofort-Leute der Sofort GmbH Konkurrenz machen mit einer Marke, die (jedenfalls bislang) ebenfalls Sofort heißt. Um kurz vor Mitternacht erhielten wir auf Anfrage (erstaunlich, wenn man spätabends noch so alles erreicht …) übrigens noch ein schriftliches Statement von Herrn Rudolf. Er schreibt uns:

„FinTecSystems bietet neben Kontoinformationsdiensten auch Zahlungsauslösedienste an und hat im Rahmen der PSD2 die entsprechende Erlaubnis bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beantragt. Zahlungsauslösedienste erbringen wir schon von Anbeginn – vor allem als technischer Dienstleister – für einige Kunden, darunter namhafte Payment Service Provider. Die neue Marke, die als Instant Payment Lösung – ähnlich wie sie einige Kreditinstitute auch umsetzen  – konzipiert ist, sehen wir als Ergänzung am Markt der elektronischen Zahlverfahren.“

Ein Gedanke zu „Exklusiv: Frühere Sofort-Manager machen Ex-Firma mit neuer „Sofort Pay“ Konkurrenz“

Kommentare sind geschlossen.