Exklusiv

Deutsche Banken im TLTRO-Rausch: 100 Mio. € pro Institut

26. August 2021

Von Heinz-Roger Dohms und weiteren Redaktionsmitgliedern

Liebe Bankerinnen und Banker, wir wollen nicht schon wieder mit Ihnen streiten. Nicht, weil wir des Streitens müde wären (wobei: das auch …). Sondern: Weil wir natürlich nachvollziehen können, dass das alles nicht so leicht ist für Sie. Die doofen Fintechs. Die nervigen Regulierer. Die niedrigen Zinsen …

Da brauchen Sie nicht auch noch: Die Schlaumeier von Finanz-Szene.de …

Gleichwohl: So ein ganz klein bisschen müssen wir selbst in diesen Zeiten bei den Fakten bleiben. Was leider auch bedeutet, dass wir das Thema „TLTRO III“ nicht komplett unter den Tisch fallen lassen können – getreu dem Motto: „Gewinne der deutschen Banken ziehen wieder an. Trotz EZB.“ Sondern, auch wenn es zum jahrelang gepflegten Narrativ vom Dämon EZB nicht recht passen mag: Dass etliche hiesige Banken dieser Tage durchaus passable Ergebnisse vorlegen – das ist eben auch dem Umstand geschuldet, dass die ach so böse EZB mit „TLTRO III“ (also mit ihrem historisch beispiellosen Billig-Tender, der den Geschäftsbanken eine Kreditaufnahme zu minus 1% ermöglicht) einen Mechanismus geschaffen hat, der mit dem Wort „Subvention“ noch zurückhaltend umschrieben ist.

Die große Frage lautet nun: Wie kräftig ist der „TLTRO-III-Turbo“ wirklich? Genau das versuchen unsere Daten-Rechercheure dieser Tage herauszufinden. Ein erstes Zwischenergebnis können wir Ihnen heute schon präsentieren: Allein im ersten Halbjahr haben nur zehn deutschen Banken mit „TLTRO III“ zusammen 1,049 Mrd. Euro verdient – also fast 100 Mio. Euro pro Institut. Hier der Überblick, wer wie viel (in Mio. Euro) herausgeholt hat:

Deutsche Bank 282
Commerzbank 254
BayernLB (inkl. DKB) 164
LBBW 110
HVB 108
Berlin Hyp 46,5
Helaba 45 (ca.)
PBB 19 (ca.)
HCOB 8
Aareal 12
Summe 1.049

Quellen: Finanzberichte bzw. Mitteilungen

Wieso machen ausgerechnet diese deutschen Banken jetzt Gewinn?

Wo der 485-Mio.-€-Gewinn der BayernLB (so plötzlich) herkommt

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing