News

Massive Störungen im Online-Banking der Deutschen Bank

Das größte Geldhaus der Republik hat gestern mit stundenlangen IT-Problemen zu kämpfen gehabt. So konnten sich Kunden vom späten Vormittag an weder über das Online-Banking noch über die mobile App in ihr Konto einloggen, am späten Nachmittag schrieb uns einer unserer Leserreporter: „Jetzt kommt man rein, sieht aber seine Umsätze nicht …“

Die Bank selber schaltete Popup-Meldungen auf ihrer Internetseite, in der es hieß, man arbeite „mit Hochdruck an der Behebung der Störung“ – vollständig gelöst waren die Probleme am Abend trotzdem noch nicht. Verschont von den Ausfällen blieben die Systeme der Postbank; dagegen waren Norisbank-Kunden sehr wohl betroffen.

Zur Erinnerung: Die Deutsche Bank ist gerade dabei, die IT-Systeme von „blauer“ und „gelber“ Bank miteinander zu verschmelzen. Allerdings soll das Postbank-System nach jüngsten Plänen erst im Laufe des Jahres 2023 abgeschaltet werden und damit deutlich später als ursprünglich mal geplant.

Betroffen von der Störung ist nur der Login-Vorgang, hieß es auf Social-Media-Kanälen der Bank in Statements. Buchungen würden wie geplant abgewickelt.

Wie die Deutsche-Bank-IT von “lousy” auf “Cloud” wechselt

Finanz-Szene geht ab Oktober hinter die Paywall ...

... Kommen Sie mit? Jetzt Premium-Abonnent werden und Frühbucher-Rabatt sichern. Als Monatsabo, Jahresabo – oder als Corporate-Abo für ausgewählte Mitarbeiter.

To top