Exklusiv

Das endcoole Kreditbuch einer kleinen thüringischen Volksbank

20. November 2018

Sorry, dass wir Ihnen heute schon wieder mit der VR-Bank Bad Salzungen Schmalkalden (das ist die mit dem 10-Mio.-Euro-Kredit für Atletico Madrid) kommen – aber: Dieses Geldhaus ist echt der Hammer! Wie wir diversen Mitgliederbriefen des Instituts entnehmen, war die Sache mit dem spanischen Europapokalsieger nämlich kein One-Off. Stattdessen hat die thüringische Kleinbank das „nationale und internationale Fußballgeschäft“ inzwischen zu einem ihrer Kernfelder erklärt (Mitgliederbrief Sommer 2018); zu den Kunden gehört unter anderem der 1. FC Köln (Mitgliederbrief Herbst 2018). Im kürzlich veröffentlichten Jahresabschluss ist zudem zu lesen, dass der Bereich „Organisationen ohne Erwerbszweck/Fußball“ per Ende 2017  bereits für 13,4% der Kundenforderungen in Höhe von 432 Mio. Euro gestanden habe. Das wären 57,9 Mio. Euro. Wobei: Natürlich macht die Bank nicht nur Fußball. Auch bei Erneuerbaren Energien mischt sie kräftig mit. Und nebenbei scheint sie auch noch ein genossenschaftliches  N26 gegründet zu haben (Name: „VR-Perfekt: Das perfekte Online-Konto“). Das ist mal eine Bank!

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing