31/10/18: Die Wahrheit über Paydirekt, Fintech-Studie der Dt. Bank, 20 Mio. € für Insurtech

Exklusiv: Nur 40.000 Transaktionen im Monat – was wird jetzt aus Paydirekt? Eines der spannendsten Geheimnisse in der deutschen Finanzbranche scheint gelüftet – die Nutzerzahlen von Paydirekt. Nach Informationen von „Finanz-Szene.de“ gab ein hochrangiger Sparkassen-Manager die Anzahl der Bezahlvorgänge jüngst bei einer Podiums-Veranstaltung auf Nachfrage  hin preis: Es seien rund 40.000 Stück pro Monat – […]

31/10/18: Die Wahrheit über Paydirekt, Coba lässt Comdirect hängen, Faszinosum Wirecard

Exklusiv: Nur 40.000 Transaktionen im Monat – was wird jetzt aus Paydirekt? Eines der spannendsten Geheimnisse in der deutschen Finanzbranche scheint gelüftet – die Nutzerzahlen von Paydirekt. Nach Informationen von „Finanz-Szene.de“ gab ein hochrangiger Sparkassen-Manager die Anzahl der Bezahlvorgänge jüngst bei einer Podiums-Veranstaltung auf Nachfrage  hin preis: Es seien rund 40.000 Stück pro Monat – […]

Nur 40.000 Transaktionen monatlich – was wird jetzt aus Paydirekt?

Von Heinz-Roger Dohms Eines der spannendsten Geheimnisse in der deutschen Finanzbranche scheint gelüftet – die Nutzerzahlen von Paydirekt. Nach Informationen von „Finanz-Szene.de“ gab ein hochrangiger Sparkassen-Manager die Anzahl der Bezahlvorgänge jüngst bei einer Podiums-Veranstaltung auf Nachfrage  hin preis: Es seien rund 40.000 Stück pro Monat – eine Darstellung, die der DSGV  gegenüber „Finanz-Szene.de“ bestätigte. Eine […]

30/10/18: Buffetts große Fintech-Wette, Der nächste Robo, Sewings Bullshit-Ausraster

Das „Basta“ des Deutsche-Bank-Chefs heißt „Bullshit“ Wenn die Deutsche Bank ein Zitat ihres Vorstandschefs einfangen muss – dann ist das ein sicheres Zeichen, dass die Zeiten ungemütlicher werden. Das war damals bei Ackermann so, der angeblich gesagt hatte, er würde sich „schämen“ Staatshilfe anzunehmen (während die Bank darauf beharrte, er habe „Es wäre eine Schande“ […]

30/10/18: Sewings „Bullshit“-Ausraster, Dt. Börse glänzt in Q3, LBBW gegen Großfusion

Das „Basta“ des Deutsche-Bank-Chefs heißt „Bullshit“ Wenn die Deutsche Bank ein Zitat ihres Vorstandschefs einfangen muss – dann ist das ein sicheres Zeichen, dass die Zeiten ungemütlicher werden. Das war damals bei Ackermann so, der angeblich gesagt hatte, er würde sich „schämen“ Staatshilfe anzunehmen (während die Bank darauf beharrte, er habe „Es wäre eine Schande“ […]

Vom Ertragsgaranten zum Problemfall – Der dramatische Abstieg der DWS

Von Heinz-Roger Dohms Vor neun Monaten galt die DWS noch als großer Hoffnungsträger der Deutschen Bank. Nun ist sie einer ihrer Problemfälle. „Finanz-Szene.de“ zeichnet den Abstieg nach. Ein Drama in sieben Akten: Akt 1 (25. Januar): Während Medien die DWS für ihre Nettozuflüsse feiern, werfen die 2017er-Zahlen bei genauerer Betrachtung reichlich Fragen auf. http://finanz-szene.de/newsletter-26-01-18-ist-die-dws-wirklich-ipo-reif-goldman-coba-der-80-mrd-schatz/ 2. […]

26/10/18: Die 700-Mrd.-€-Sparkasse, Was den neuen DWS-Chef erwartet, Sewings Truppe

Helaba + NordLB + LBBW + Deka + Berlin Hyp: Sparkassen spielen 700-Mrd.-Euro-Fusion durch Es klingt wahnwitzig – und womöglich ist es das auch: Im Sparkassensektor kursieren Überlegungen, einen Verkauf der NordLB an amerikanische Investoren dadurch zu verhindern, dass man die in Schieflage geratene Landesbank gemeinsam mit der Helaba, der LBBW, der Deka und der […]

Vier Gründe, warum der neue DWS-Chef um seinen Job nicht zu beneiden ist

Von Heinz-Roger Dohms Auf den Tag neun Monate ist es her, dass die Fassade der DWS zu bröckeln begann. Der Börsengang der Deutsche-Bank-Tochter ging damals in die heiße Phase, Journalisten und Investoren bekamen eine 132-seitige Präsentation vorgesetzt („DWS – Positioned for the Future“), die von der immensen Schlagkraft des Fondsdienstleisters zeugen sollte. Indes: Wer sich […]

25/10/18: Dt. Bank in der Strategie-Falle?, Ex-N26ler gründen Krypto-Startup, Fintech-Rankings

Sinkende Kosten, erodierende Erträge: Ist die Deutsche Bank in eine strategische Falle getappt? Ist ja nicht so, dass James von Moltke, der Finanzchef der Deutschen Bank, kein Erwartungsmanagement betrieben hätte. Er fühle sich „recht wohl“ mit den Schätzungen der Analysten, ließ er Ende September wissen, nachdem ebenjene Analysten geweissagt hatten, der Q3-Gewinn werde sich im […]

25/10/18: Deutsche Bank in der Strategie-Falle?, Coba bietet für NordLB, Haspa im Gebührenrausch

Sinkende Kosten, erodierende Erträge: Ist die Deutsche Bank in eine strategische Falle getappt? Ist ja nicht so, dass James von Moltke, der Finanzchef der Deutschen Bank, kein Erwartungsmanagement betrieben hätte. Er fühle sich „recht wohl“ mit den Schätzungen der Analysten, ließ er Ende September wissen, nachdem ebenjene Analysten geweissagt hatten, der Q3-Gewinn werde sich im […]

Hat auch Smava seine großen Funding-Runden mit „Secondaries“ aufgehübscht?

Von Heinz-Roger Dohms Das Kreditvergleichsportal Smava gehört nicht nur zu den ältesten deutschen Fintechs. Sondern nach eigenen Angaben auch zu den am besten finanzierten. 135 Mio. Dollar haben Venture-Capital-Firmen wie Verdane, Runa Capital oder Earlybird über die Jahre in das Berliner Fintech investiert, allein die letzte Runde im Frühjahr dieses Jahres spülte 65 Mio. Dollar […]

24/10/18: Die große Smava-Recherche, Fidor vor Verkauf, 21 Mio. € für xbaV

Exklusiv: Hat auch Smava seine großen Funding-Runden mit „Secondaries“ aufgehübscht? Das Kreditvergleichsportal Smava gehört nicht nur zu den ältesten deutschen Fintechs. Sondern nach eigenen Angaben auch zu den am besten finanzierten. 135 Mio. Dollar haben Venture-Capital-Firmen über die Jahre in das Berliner Fintech gesteckt, allein die bislang letzte Runde im Frühjahr 2018 spülte erstaunliche 65 […]

24/10/18: Fokus Deutsche Bank, Die große Smava-Recherche, Fidor vor Verkauf

Exklusiv: Hat auch Smava seine großen Funding-Runden mit „Secondaries“ aufgehübscht? Das Kreditvergleichsportal Smava gehört nicht nur zu den ältesten deutschen Fintechs. Sondern nach eigenen Angaben auch zu den am besten finanzierten. 135 Mio. Dollar haben Venture-Capital-Firmen über die Jahre in das Berliner Fintech gesteckt, allein die bislang letzte Runde im Frühjahr 2018 spülte erstaunliche 65 […]

Das angebliche 100-Mio.-Funding von Deposit Solutions war in Wirklichkeit viel kleiner

Von Heinz-Roger Dohms Seit Monaten wird die deutsche Fintech-Community für ihre immer neuen Funding-Rekorde gefeiert. Nun allerdings wecken Recherchen von „Finanz-Szene.de“ erstmals Zweifel an einigen der kolportierten Zahlen. Denn: Zumindest die angebliche 100-Mio.-Dollar-Finanzierung  des Hamburger  Vorzeige-Startups Deposit Solutions war in Wirklichkeit kleiner. Ein  merklicher Teil der offiziell verkündeten Summe floss unseren Recherchen zufolge nämlich gar […]