Wussten Sie schon?

Jetzt moppert auch die Bafin gegen das Neobroker-Modell

2. September 2021

Von Heinz-Roger Dohms

Wussten Sie schon … dass nun auch die Bafin gegen das Rückvergütungs-Modell der Online- und Neobroker zu moppern beginnt?

Noch mal kurz zur Auffrischung: „Wie lange will Trade Republic noch Kostenlos-Broker bleiben“, fragten wir gestern Morgen – wobei sich diese Frage natürlich aus einer anderen ableitete: Wie lange darf Trade Republic überhaupt noch Kostenlos-Broker bleiben? Denn: Die europäische Wertpapieraufsicht Esma hatte ja schon im Juli ernste Zweifel an der Zulässigkeit des – freilich auch von etlichen anderen Anbietern – praktizierten „Payment for order flow“-(PFOF)-Modells geäußert. Und diese Woche? Folgte ihr dann die US-Börsenaufsicht SEC.

Und hierzulande?

Das „Handelsblatt“ hatte gestern noch einen Bafin-Sprecher mit den Worten zitiert, die Behörde würde sich „momentan nicht für ein Verbot der Rückvergütungen aussprechen“. Wenige Stunden später las sich das auf der Bafin-Website aber plötzlich ziemlich anders. Wir zitieren aus der frisch veröffentlichten Mitteilung wörtlich:

„Wertpapierdienstleistungsunternehmen dürfen grundsätzlich nach § 70 Absatz 1 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) keine Zuwendungen annehmen. Dies ist nur ausnahmsweise erlaubt, wenn die Unternehmen dabei die einschlägigen Anforderungen des WpHG bzw. der MiFID II zur Offenlegung, zur Verbesserung der Qualität der Dienstleistung und zur Vermeidung von Interessenkonflikten erfüllen. Mit Zuwendungen – wie zum Beispiel PFOF – einhergehende Interessenkonflikte sind nachweisbar vollständig so zu regeln, dass Kundeninteressen bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und -nebendienstleistungen nicht beeinträchtigt werden können.“

Sprich: PFOF (also „Payment for order flow“) ist möglich. Aber nur unter offenbar seeeehr eng definierten Bedingungen. Ob alle Online- und Neobroker diese erfüllen? Warten wir’s mal ab.

Hier das Bafin-Statement in Gänze: Link zur Bafin-Website.

Das Geschäftsmodell des Null-Gebühren-Brokers Trade Republic

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing