Report
Hat Exporo die Kontrolle über seine Projekte verloren?
Exklusiv
CEO Sibylle Strack verlässt Freelancer-Bank Kontist
News
N26 bringt Tagesgeld – mit 0,17% Zins und nur einem Partner

Deal mit Solarisbank! Samsung Pay umgeht etablierte Banken

Von Heinz-Roger Dohms Der Smartphone-Gigant Samsung plant für den 28. Oktober den Deutschland-Start seines mobilen Bezahlsystems „Samsung Pay“ – kooperiert dabei allerdings anders als Google Pay und Apple Pay nicht mit Banken und Sparkassen, sondern will die traditionelle Kreditwirtschaft komplett

Hier kommt Elisabeth Pollner, Head of Finance bei Scalable

Von Heinz-Roger Dohms Stimmt schon: In der deutschen Fintech-Branche herrscht ein krasses Männer-Übergewicht. Was aber nicht bedeutet, dass das auf alle Zeiten so bleiben muss. In unserer Serie „Hier kommen die Fintech-Frauen“ stellt Finanz-Szene.de jeden Tag eine spannende Managerin oder

Rätselraten um Kapitalerhöhung bei Factoring-Fintech Finiata

Von Heinz-Roger Dohms Beim Berliner Factoring-Fintech Finiata sind bei einer jüngst abgeschlossenen Kapitalerhöhung die bisherigen Anteile kräftig verwässert worden. Wie sich dem Handelsregister entnehmen lässt, verdreifachte sich das Stammkapital bei der Aufstockung von rund 90.000 Euro auf rund 276.000 Euro.

Von N26 bis Revolut: Was ist dran am Untergang der Neobanken?

Von Heinz-Roger Dohms Es war das Fintech-Thema dieses Sommers – der (angebliche) „Untergang der Neobanken“. Noch mal zur Erinnerung: Monzo wurde vom eigenen Wirtschaftsprüfer angezählt. Bei Revolut explodierten die Kosten. Und N26 verlor binnen weniger Monate sechs Topmanager. Normale Rückschläge

Auch die Solarisbank wildert (in kleinem Stil) bei Wirecard

Von Heinz-Roger Dohms Auch die Solarisbank hat sich im Zuge der Wirecard-Insolvenz eine Gruppe von früheren Mitarbeitern des zusammengebrochenen Dax-Konzerns gesichert. Wie aus Posts und Lebensläufen in den sozialen Medien hervorgeht, hat Leonard Coen, bis Sommer Wirecards „Head of Sales“

Warum uns die Crowd-Kampagne von Tomorrow skeptisch macht

Von Heinz-Roger Dohms Possierliche Frühphasen-Fintechs wie die Hamburger Neobank Tomorrow stehen bei Finanz-Szene.de normalerweise unter Artenschutz. Indes: In dem Moment, da so ein possierliches Frühphasen-Fintech anfängt, potenziell arglose Kleinanleger in Genussrechts-Konstruktionen hineinzuquatschen, müssen wir (sorry!!!) dann aber doch mal ein

Ex-Unicorn Numbrs wirft mal eben das Geschäftsmodell um

Von Christian Kirchner Wussten Sie schon … dass das angebliche (und wenn, dann wohl auch nur vorübergehende) deutsch-schweizerische Fintech-Unicorn Numbrs sein Geschäftsmodell umwirft? Bislang hieß es immer, aus Numbrs solle ein riesiger, bankenunabhängiger Broker für Finanzprodukte basierend auf einer kostenlosen

Scalable macht Ex-ING-Diba-Vorstand Krebs zum CFO

Von Heinz-Roger Dohms Der Münchner Robo Advisor Scalable Capital macht den früheren ING-Diba-Vorstand Martin Krebs zum neuen Finanzchef – eine Personalie, die schon allein deswegen spannend ist, weil es sich bei dem 52-Jährigen um den bislang prominentesten Bankmanager handelt, der

Ehemals größtes deutsches Fintech stellt Insolvenzantrag

Von Heinz-Roger Dohms Die deutsche Fintech-Branche hat ihren bislang prominentesten Pleitefall zu verkraften: Wie am Dienstag bekannt wurde, hat der  Kreditspezialist Monedo (besser bekannt unter seinem früheren Namen Kreditech) Anfang dieser Woche einen Insolvenzantrag gestellt. Betroffen sind insgesamt 300 Mitarbeiter,

Investify und Aixigo docken bei Sparda-Banken an

Von Heinz-Roger Dohms Einer der vielen hiesigen Robo Advisor, die nie wirklich abhoben, ist Investify. Zwar schneidet das deutsch-luxemburgische Fintech in Vergleichstest immer sehr ordentlich ab. Zu einem signifikanten Zustrom von Endkundengeldern führte das aber nicht. Man mache „keine Angaben“

Solaris baut eigene Kernbank – und das fast zum Nulltarif

Von Heinz-Roger Dohms Als die Solarisbank 2016 an den Start ging, glaubten manche Kritiker einen Geburtsfehler zu erkennen. Da kam dieser neue Player und kündigte kaum weniger an, als das Banking neu erfinden zu wollen – doch wer genau hinschaute,

Was Sie zum Fintech-Deal des Jahres noch wissen müssen

Von Heinz-Roger Dohms Dass große Fintechs groß funden, daran hat man sich hierzulande ja mittlerweile gewöhnt. Dass allerdings ausgerechnet der Düsseldorfer Marketplace-Lender Auxmoney die größte Finanzierung des Jahres einheimst, das überrascht dann doch. Denn: Eigentlich war Auxmoney-Gründer Raffael Johnen bislang

Mega-Funding für Auxmoney. Kredit-Fintech erhält 150 Mio. Euro

Von Heinz-Roger Dohms Auxmoney hat das – wenn man von N26 absieht – höchste Funding eingeheimst, das ein deutsches Fintech jemals erhalten hat. Wie das „Handelsblatt“  in seiner E-Paper-Ausgabe berichtet, schießen der US-Finanzinvestor Centerbridge und weitere Geldgeber insgesamt 150 Mio.

Fidor Bank soll an Finanzinvestor Ripplewood gehen

Von Christian Kirchner Die Münchner Fidor Bank, bislang im Besitz der Pariser Großbank BPCE, steht vor dem Verkauf an den US-Finanzinvestor Ripplewood. Das geht aus einer kurzen Mitteilung der BPCE hervor. Die spektakuläre Meldung stammt von Anfang August, wurde von