Suchergebnisse für: Savedroid – Seite 4­

04/05/18: Verimi-Fiasko, ING Diba stellt ein, Sargnagel für Yomo?, Erdbeben bei Kreditech

Das größte „deutsche“ Fintech ist jetzt gar kein „deutsches“ Fintech mehr Es war ein ziemlicher Kracher, der da gestern Morgen verkündet wurde: Kreditech, das nach Mitarbeitern größte deutsche Finanz-Startup, ersetzt seinen Mitgründer und CEO Alexander Graubner-Müller durch einen anglo-amerikanischen Manager namens David Chan (Ex-Barclaycard). Und damit nicht genug: Denn laut

26/04/18: Die Zukunft der Volksbanken, EZB lässt Dt. Bank aufatmen, Erfolg für Comdirect-Robo

Vorbild Frankfurter Volksbank: Ist das die Zukunft der deutschen Genossenschaftsinstitute? Natürlich bemühen die Entscheidungsträger das übliche Narrativ: „Größe haben wir mit der Fusion nicht angestrebt“, sagt Eva Wunsch-Weber, die Chefin der Frankfurter Volksbank. Vielmehr hätten Themen wie Niedrigzins, Digitalisierung oder Regulierung den Ausschlag für den Zusammenschluss ihres Instituts mit der

Liebe deutsche Fintech-Community, ist es das, wofür Ihr stehen wollt?

Von Heinz-Roger Dohms Falls Sie es nicht mitbekommen haben: Das Frankfurter Hype-Fintech Savedroid, das jüngst mittels eines „Initial Coin Offerings“ 40 Mio. Euro eingeworben hat (also echtes Geld von echten Menschen), ist gestern sozusagen verschwunden. Die Homepage bestand nur noch aus dem Bild einer Zeichentrick-Figur (dazu der Text: „Aaand …

19/04/18: Fintech-GAU, Moody’s zählt NordLB an, Kirsch vs. Sewing, Hammonds ist weg

Liebe deutsche Fintech-Community, ist es das, wofür Ihr stehen wollt? Falls Sie es nicht mitbekommen haben: Das Frankfurter Hype-Fintech Savedroid, das jüngst mittels eines „Initial Coin Offerings“ 40 Mio. Euro eingeworben hat (also echtes Geld von echten Menschen), ist gestern sozusagen verschwunden. Die Homepage bestand nur noch aus dem Bild

23/03/18: Die Digitalpläne der Coba, Fintechs des Jahres, Amazon ist schon eine Bank

Liebe LeserInnen, wir wissen, dass Sie einen „Fintech-Newsletter auch mit Banking-Nachrichten“ abonniert haben, keinen „Banking-Newsletter fast ohne Fintech-Nachrichten“. Aber: Manchmal ist die News-Lage halt so, wie sie ist. Drum: Wenn Sie den ganzen Kladderadatsch zur Deutschen Bank und zur Commerzbank brav lesen, dann gibt’s hintenraus auch noch ein bisschen Fintech,

22/03/18: Deutsche-Bank-Schock, Zinsdesaster bei der Helaba, Die PR der DWS

An uns (den Medien), liebe Deutsche Bank und liebe DWS, hat es ganz sicher nicht gelegen … Wenn die Deutsche Bank aus dem IPO-Prozess der DWS irgendetwas Positives mitnehmen kann – dann, dass es an medialem Rückenwind (von wem auch immer der gesät wurde) nicht gemangelt hat. Das begann mit