Leser-Blog

Und nun, Visa? Reaktionen auf Sparkassen-Mastercard-Deal

1. April 2020

Von Heinz-Roger Dohms

Unser Aufmacher-Stück am Dienstag, dass die Sparkassen die Girocard mit der Mastercard Debit verknüpfen (jedenfalls im Zuge eines Pilot-Projekts, an dem sich mehrere Dutzend Institute beteiligen sollen), hat vielfältige Reaktionen hervorgerufen. Sowohl in Form von Leser-Briefen als auch in Form von Diskussionen bei Twitter, auf Linkedin und in den einschlägigen Blogs. Hier haben wir einige der Reaktionen für Sie zusammengefasst:

„Nun wird es spannend sein zu erfahren, ob das Visa-Sales-Team in Frankfurt in der Lage war oder ist, jene Sparkassen, die die Girocard bislang mit V-Pay-Co-Badge anbieten, mit einem Transfer auf Visa Debit als Kunden zu retten – oder ob Visa diese Kunden durch ein ‚General Agreement‘ zwischen den Sparkassen und Mastercard an den Rivalen verliert. Auf der Geno-Seite steuert die DZ Bank die Welt für die Einzelinstitute etwas anders. Um nicht von einem Global Player abhängig zu sein, wird man den Ortsbanken dort beide Lösungen ins Fach legen, so dass jedes Institut selbst entscheidet.“ (ein uns namentlich bekannter Branchen-Insider, der lieber anonym bleiben wollte)

„Die Vorteile für beide Parteien liegen ja klar auf der Hand. Es gibt übrigens auch einen kleinen Nachteil: die DMC erlaubt kein Surcharging an Geldautomaten. Den Verbraucher zumindest wird’s freuen. (Stefan Kauhaus, Director Product Development bei Deposit Solutions)

„Nüchtern betrachtet hatten die Sparkassen wohl keine andere Wahl diesen Schritt zu gehen. Denn Mastercard will den Maestro-Brand beerdigen. Und auch Visa setzt künftig auf Visa-Debit statt auf V-Pay.“ (Marcus Mosen, Payment-Experte*)

„Schade, dass anfangs nicht alle Sparkassen dabei sind, aber das bekommt man in der DSGV wohl nie hin. Außerdem hoffe ich, dass man von dem altbackenen Kartendesign endlich wegkommt. Der Sparkassen-Standard-Kunde wird so ja nicht mal den Unterschied erkennen“ (Ein anonymer Twitter-Nutzer)

„Was bitte ist am roten Standard-Design altbacken? Wenn ich mir die Karten anderer Banken so anschaue spielt die immer noch ganz Vorne mit. Und das ohne Metal-Abo.“ (Marc-Oliver Schaake, Betreiber des „Nocash-Blogs“, bei Twitter als Reaktionen auf den anderen Tweet)

„Die Debitprodukte der internationalen Schemes Mastercard / VISA lösen längst sämtliche Akzeptanzprobleme der Kunden. National und international sowie online und am stationären Terminal. Die Herausforderungen für die handelnden Personen hinter der kreditwirtschaftlichen Initiativen xPay/DK werden darin liegen, noch stärker ein ‚besseres‘ Produkt zu liefern. Wenn der Kunde mit seinem Konto über seine Sparkassen-Karte ‚überall‘ bezahlen kann, wie wahrscheinlich ist es dann, das ein fusioniertes Produkt aus der xPay-Initiative genutzt wird?“ (Jochen Siegert, Payment-Blogger*)

„Es werden Entwicklungen wahr, die vor kurzem in ihrer Agilität nicht denkbar waren, kudos!“ (Jörg Jessen, Authada-Gründer)

„Damit verliert eine deutsche Erfolgsstory im Zahlungsverkehr weiter an Relevanz und den Banken geht Marge verloren – während wir in anderen Länder darüber nachdenken dürfen, lokale Payment Schemes aufzubauen, weil die langfristigen Auswirkungen dort bedacht werden. Gefahr bei Leapfrog Strategien: Wand wieder runterrutschen …“ (Philipp Kleine Jäger, tech think tank)

„Ist das das Ende der Girocard? Ich sehe hier vor allem den Einstieg in den Ausstieg von #DK“ (Rudolf Linsenbarth, Payment-Blogger)

„Das ist handwerklich schon recht gut gemacht, auch der Umgang mit dem eigenen Logo oben links. Die wenigsten bemerken, dass hier bewusst das eigentliche Logo der örtlichen Sparkasse abgewandelt dargestellt ist – zugunsten einer stimmigeren Gesamtgestaltung.“ (Frank Bernhard Übler, Design-Experte)

„Local german card scheme girocard will be tested by the Savings banks together on one card with a Mastercard Debit. How long will it last until it becomes a standard? (Kamen Tsonev, Payment-Professional)


*Die kompletten Einschätzungen von Marcus Mosen und Jochen Siegert, ergänzt um Kommentare der Payment-Blogger Kilian Thalhammer und Maik Klotz, lesen Sie im „Paymentandbanking-Blog“

NEWSLETTER

Deutschlands führender Banken-Newsletter. Jetzt abonnieren!

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing