Newsletter 30/11/17: Ist „Robin“ ein Plagiat?, Die Replik des Cringle-Chefs, API ante portas

Hat die Deutsche Bank (ein ganz klein wenig) bei Scalable Capital abgekupfert? Leser mit krassem Kurzzeitgedächtnis werden sich erinnern: In unserer gestrigen Berichterstattung über den neuen Robo Advisor der Deutschen Bank deuteten wir bereits an, dass das „Robin“ getaufte Angebot beim ersten Durchklicken ein wenig an den Münchner Marktführer Scalable Capital erinnerte. Wie Sie sich […]

Newsletter 30/11/17: Ist „Robin“ ein Plagiat?, HSH-Favorit, Frankfurts heißeste M&A-Banker

Hat die Deutsche Bank (ein ganz klein wenig) bei Scalable Capital abgekupfert? Leser mit krassem Kurzzeitgedächtnis werden sich erinnern: In unserer gestrigen Berichterstattung über den neuen Robo Advisor der Deutschen Bank deuteten wir bereits an, dass das „Robin“ getaufte Angebot beim ersten Durchklicken ein wenig an den Münchner Marktführer Scalable Capital erinnerte. Wie Sie sich […]

„Wir machen es wie Steve Jobs“ – Die Replik des Cringle-Chefs

Nachdem wir gestern die Kritik des Fintech-Bloggers Leopold Bosankic an den Geschäftsmodellen der deutschen P2P-Payment-Anbieter verlinkten, kam Malte Klussmann, Chef der Berliner Startups Cringle, unserer Bitte nach, ob er nicht eine kurze Replik verfassen könne. So viel sei vorweggenommen: Aus der kurzen Replik ist eine lange geworden: Von Malte Klussmann, Gründer und Chef von Cringle […]

Exklusiv: Hat die Deutsche Bank (ein klein wenig) bei Scalable Capital abgekupfert?

Von Heinz-Roger Dohms In unserer gestrigen Berichterstattung über den neuen Robo Advisor der Deutschen Bank deuteten wir bereits an, dass das „Robin“ getaufte Angebot beim ersten Durchklicken ein wenig an den Münchner Marktführer Scalable Capital erinnerte. Wie Sie sich vorstellen können, hat uns die Sache keine Ruhe gelassen. Darum haben wir nach streng wissenschaftlichen Kriterien […]

Newsletter 29/11/17: Der Robo der Deutschen Bank ist da, Cringle-Bashing, Screen Scraping

Exklusiv: Der Robo der Deutschen Bank ist da – und trägt den Namen „Robin“ Die Deutsche Bank ist als erste Großbank hierzulande mit einem eigenen Robo Advisor livegegangen – diese Entdeckung hat „Finanz-Szene.de“ gestern Nachmittag gemacht. Der digitale Vermögensverwalter, der eigentlich schon für den Spätsommer angekündigt war, trägt den Namen „Robin“ und wurde offenbar Anfang […]

Newsletter 29/11/17: „Robin“ von der Deutschen Bank, HNA macht Kasse, Der neue DSGV-Chef

Exklusiv: Der Robo der Deutschen Bank ist da – und trägt den Namen „Robin“ Die Deutsche Bank ist als erste Großbank hierzulande mit einem eigenen Robo Advisor livegegangen – diese Entdeckung hat „Finanz-Szene.de“ gestern Nachmittag gemacht. Der digitale Vermögensverwalter, der eigentlich schon für den Spätsommer angekündigt war, trägt den Namen „Robin“ und wurde offenbar Anfang […]

Exklusiv: Der Robo der Deutschen Bank ist da – und trägt den Namen „Robin“

Von Heinz-Roger Dohms Die Deutsche Bank ist als erste Großbank hierzulande mit einem eigenen Robo Advisor live – diese Entdeckung hat „Finanz-Szene.de“ gestern Nachmittag gemacht. Der digitale Vermögensverwalter, der eigentlich schon für den Spätsommer angekündigt war, trägt den Namen „Robin“ und ist offenbar Anfang der Woche freigeschaltet worden. Auf der Website der Deutschen Bank findet […]

Newsletter 28/11/17: Der Sandkasten-Mythos, Lobby-Schlappe für Fintechs, PSD2

Exklusiv: „Der fehlende Sandkasten ist ein großer Wettbewerbsvorteil“ Der fehlende regulatorische Sandkasten als Standortnachteil für deutsche Fintechs – das war in den vergangenen Jahren eine weit verbreitete Klage in der  hiesigen Startup-Szene. Tenor: Wenn die Bafin keine Sonderregeln für junge Finanzfirmen erlässt, dann braucht sich niemand zu wundern, wenn die deutschen Player im europäischen Vergleich […]

Newsletter 28/11/17: Die Bafin als Standortvorteil, Deutsche Bank, Posten-Geschacher bei der Börse?

Exklusiv: „Der fehlende Sandkasten ist ein großer Wettbewerbsvorteil“ Der fehlende regulatorische Sandkasten als Standortnachteil für deutsche Fintechs – das war in den vergangenen Jahren eine weit verbreitete Klage in der  hiesigen Startup-Szene. Tenor: Wenn die Bafin keine Sonderregeln für junge Finanzfirmen erlässt, dann braucht sich niemand zu wundern, wenn die deutschen Player im europäischen Vergleich […]

„Der fehlende Sandkasten ist ein großer Wettbewerbsvorteil“

Von Heinz-Roger Dohms Die fehlende regulatorische Sandkiste als Standortnachteil für hiesige Finanz-Startups – das war in den vergangenen Jahren ein weitverbreitetes Narrativ in der deutschen Fintech-Szene. Sascha Dewald, CEO des Berliner Kontowechsel-Spezialisten Finreach, dreht das Ganze nun um. Seine Firma ist in Österreich erfolgreich unterwegs, hat gerade die erste größere Bank außerhalb der Dach-Region als […]

Newsletter 24/11/17: Apps von 31 dt. Banken gehackt, ID Now, Digitale Mastercard

Müssen wir jetzt alle unsere Banking-Apps löschen und wieder in die Filiale marschieren? Erinnert sich noch jemand an Vincent Haupert? Das ist der gutartige Hacker, der N26 vor knapp einem Jahr einen heftigen (wenn auch nicht nachhaltigen) Imageschaden zufügte. Er war damals nämlich zu dem Schluss gekommen, die App der Berliner Smartphone Bank weise massive […]

Newsletter 24/11/17: Deutsche AM in den Omniturm?, Banking-Apps gehackt, DZ Bank

Omniturm oder Marienturm – wohin ziehen die Asset Manager der Deutschen Bank? Ob nun 10.000 Brexit-Banker kommen oder doch ein paar weniger – fest steht jedenfalls, dass im Frankfurter Bankenviertel in den nächsten Jahren viel eingezogen, ausgezogen, umgezogen sowie hin- und hergezogen werden wird. Anders gesagt: Die Turmbauten zu Bembel sind in vollem Gange. Und […]

Newsletter 23/11/2017: Der HSH-Coup von Deposit Solutions, Solaris vs N26, Das Manifest des Liqid-Chefs

Exklusiv: Deposit Solutions macht aus der HSH Nordbank eine Retailbank Paukenschlag in Hamburg: Nach Informationen von „Finanz-Szene.de“ wagt sich die HSH Nordbank als erste Landesbank überhaupt ins Einlagengeschäft für Retailkunden – und das mitten im Privatisierungs-Prozess. Bestandskunden der Einlagenplattform „Zinspilot.de“ können demnach offenbar schon seit einigen Wochen Festgelder mit Laufzeiten von drei bis zwölf Monaten […]

Newsletter 23/11/2017: HSH wird zur Retailbank, Sparkassen-Jobkahlschlag, DWS

Exklusiv: Die HSH Nordbank wird zur Retailbank Paukenschlag in Hamburg: Nach Informationen von „Finanz-Szene.de“ wagt sich die HSH Nordbank als erste Landesbank überhaupt ins Einlagengeschäft für Retailkunden – und das mitten im Privatisierungs-Prozess. Bestandskunden der Einlagenplattform „Zinspilot.de“ können demnach offenbar schon seit einigen Wochen Festgelder mit Laufzeiten von drei bis zwölf Monaten bei der HSH […]