Aus der Szene
Der älteste deutsche Bankvorstand wird 90. Wie geht’s seiner GuV?
Kurz gebloggt
Deutsche Bank soll im Investment-Banking 3 Mrd. € verdient haben
Analyse
Zehn (fast) unglaubliche Sätze aus dem Targobank-Abschluss

Wie eine stinknormale Volksbank zum Immobilienkonzern mutierte

Von Christian Kirchner Wann fing das eigentlich alles an mit dem Immobilienrausch? Wann reifte in den Köpfen der Vorstände der Volksbank Braunschweig/Wolfsburg – kurz: Volksbank BraWo – die Erkenntnis, dass man „mit Geld auf Dauer kein Geld mehr verdienen kann“,

Wie (und warum) die HVB ihre Leasing-Tochter sterben lässt

Von Heinz-Roger Dohms Als Finanz-Szene.de am 2. Juni vermeldete, die Hypo Vereinsbank stelle die Zukunft ihrer in Hamburg ansässigen Tochter Unicredit Leasing (UCL) infrage (siehe hier) – da fiel die Stellungnahme der Münchner Großbank eher ausweichend aus: „Anstelle eines hauseigenen

Sparda-Banken investierten 60 Mio. Euro in Flop-Fintech

Von Christian Kirchner Die Sparda-Banken haben sich die – völlig missglückte – Einführung der neuen Banking-App „TEO“ schon jetzt rund 60 Mio. Euro kosten lassen. Dies zeigen Berechnungen von Finanz-Szene.de auf Basis von Handelsregister-Einträgen und Geschäftsberichten. Das mit weitem Abstand

EZB und Bafin setzen hohe Hürden für Banken-Dividenden 2021

Von Christian Kirchner Die EZB-Bankenaufsicht erlaubt den großen europäischen Geschäftsbanken von 2021 an wieder die Ausschüttung von Dividenden – knüpft die Zahlungen jedoch zumindest bis Ende September an strenge Bedingungen. Vorerst dürfen die Institute maximal 15% ihrer kumulierten Gewinne der

Die großen Banking-Trends in 2020. Und die Lehren für 2021

Von Christian Kirchner In Teil I unseres großen Jahres-Rückblicks (und: -Ausblicks) kümmern wir uns ums klassische Banking. Teil II, III und IV zu Digital Banking, Fintech und Payments folgen in den kommenden Tagen. 1.) Die Corona-Krise hat die Banken kurzzeitig

Der Zins ist tot. Es lebe: Die Zinssubvention durch die EZB

Von Christian Kirchner Klar ist das alles wichtig, was wir hier tagein, tagaus besprechen. Die Sorgen und Nöte unserer Fintechs. Der Verteidigungskampf der Girocard gegen Visa und MC. Die Versuche unserer Banken, bei den Gebühren immer noch ein bisschen mehr

DZ Bank wickelt laut „BÖZ“ ihre Krisentochter DVB ab

Von Christian Kirchner Die DZ Bank zieht die Notbremse und wickelt laut „BÖZ“ die Krisentochter DVB Bank ab:Dass das mit dem Transportfinanzierer des genossenschaftlichen Bankensektors kein gutes Ende nehmen würde – dieser Eindruck drängte sich allerspätestens im August dieses Jahres

Eingeständnis: Die Deutsche Bank geht wieder mehr ins Risiko

Von Christian Kirchner 24,5 Mrd. Euro sind 24,5 Mrd. Euro. Und 8% sind 8%. Genauso wie 70% (sie ahnen’s) 70% sind. Sprich: Auf den ersten Blick hat der Investorentag der Deutschen Bank gestern keinerlei neue Erkenntnisse gebracht. Das größte Geldhaus

Haben Banken mit <5 Mrd. Euro Bilanzsumme noch eine Chance?

Von Thomas Schnarr und Alexander Peitsch* Im Frühjahr 2018 hatten wir in unserem „Bankenreport Deutschland 2030“ unsere Erwartung für die zukünftige Entwicklung der deutschen Bankenlandschaft dargestellt. Im Zentrum standen damals vier zentrale Aussagen: Nur noch 150-300 Banken: Bis zum Jahr

Beispielloser Brain-Drain bei der Comdirect. Wir haben die Namen!

Von Heinz-Roger Dohms Zugegeben, die Comdirect hat auch schon namhafte Leute verloren, bevor im Herbst 2019 die Verschmelzung auf die Commerzbank verkündet wurde. Da war die Vorständin Martina Palte, die es zur Berliner Volksbank zog; der Vorstand Sven Deglow, der

DKB führt Strafzinsen auf Guthaben über 100.000 Euro ein

Von Christian Kirchner Als letzte der großen Direktbank führt nun auch die DKB Negativzinsen ein – und zwar von minus 0,5% pro Jahr für Guthaben oberhalb von 100.000 Euro. Allerdings gilt das sogenannte Verwahrentgelt nur für Neukunden. Laut dem per

Sparda-Chaos: Vier Apps, fünf Strategien – und tobende Kunden

Von Christian Kirchner Vor einigen Tagen erhielten Kunden der Sparda München – immerhin über 300.000 Mitglieder stark – ein Schreiben, das einer Kapitulationserklärung gleichkam. „Nach zahlreichen Gesprächen mit Kunden und intensiven Testphasen haben wir uns entschieden, die Sparda-App dieses Jahr

BayernLB: Der riskante Schwenk in die Immo-Finanzierung

Von Christian Kirchner Wenn sich die großen Gewerbeimmobilien-Projektierer hierzulande nach geeigneten Banken für die Finanzierung ihrer neuesten Bürotürme, Hotelkomplexe oder Shopping-Malls umsehen – dann ist der Kreis der potenziellen Kandidaten ein relativ fest umrissener. Klar, die Aareal und die Deutsche