Spezial
Nubank: Das Fintech, das schaffte, was N26 verwehrt blieb
Personalien-Snippets
Neuer WebID-Chef – und etliche weitere Personalien-News
Analyse
Steht der Smartbroker wirklich kurz vor 10 Mrd. Euro AuMs?

Das 33-Mio.-Euro-Funding für Liqid

Der Berliner Robo Advisor Liqid hat in seiner jüngsten Finanzierungsrunde 33 Mio. Euro eingenommen. „Finanz-Szene.de“ dokumentiert Auszüge aus der Pressemitteilung:  Der digitale Vermögensverwalter Liqid aus Berlin hat eine Finanzierungsrunde abgeschlossen und erhält 33 Millionen Euro für sein weiteres Wachstum.[…]  Hauptkapitalgeber

Earlybird und KfW-Fonds* investieren Millionen in deutsche Bitcoin-Bank

Von Heinz-Roger Dohms Seit dem Platzen der Bitcoin-Blase und dem jähen  Ende des ICO-Hypes halten sich prominente Investoren beim Thema Krypto eigentlich zurück. Nun jedoch senden zwei der wichtigsten deutschen Risikokapitalgeber ein gegenteiliges Signal: Nach exklusiven Informationen von „Finanz-Szene.de“ investieren

Finleap gründet Italo-Venture – und wildert dafür bei N26

Von Heinz-Roger Dohms Der Berliner Company-Builder Finleap gründet sein erstes eigenes Venture außerhalb Deutschlands – und wildert dafür N26: Das „Beesy“ genannten Italo-Fintech geht mit einer Finanzmanagement-Lösung für Selbständige und Kleinunternehmer an den Start (also quasi eine Mischung aus Kontist

Daimler-Finanzsparte steigt bei VW-Gebrauchtwagenplattform Heycar ein

von Heinz-Roger Dohms Die Finanzsparte von Daimler steigt bei Heycar ein, der im letzten Jahr gestarteten Gebrauchtwagenplattform von VW Financial Services. Hier die entsprechende Pressemitteilung in gekürzter Form: Die Volkswagen Financial Services haben Daimlers Finanzsparte als Partner und Investor für

Dokumentation: Die Pressemitteilung von Kreditech im Original

Kreditech-Gründer Alexander Graubner-Müller hat diese Woche unter leicht seltsamen Umständen seinen Rückzug aus dem operativen Geschäft bekanntgegeben. Hier die Pressemitteilung im Original: Kreditech, the leading group for digital consumer lending using machine-learning based underwriting, today announced that founder and former

Das angebliche Dementi des Kreditech-Gründers Alexander Graubner-Müller

Von Heinz-Roger Dohms Drei Jahre nach Sebastian Diemer verlässt mit Alexander Graubner-Müller auch der zweite Gründer das Hamburger Finanz-Startup Kreditech. Überraschend kommt der Abschied nicht, denn bereits im Mai war der 30-Jährige vom Chefposten auf die Position des Vize-CEOs gerückt

Dokumentiert: Die Pressemitteilung zum 14-Mio.-Euro-Funding von Crosslend

von Heinz-Roger Dohms Das Berliner Kreditverbriefungs-Fintech Crosslend hat eine 14 Mio. Euro schwere Funding-Runde abgeschlossen. „Finanz-Szene.de“ dokumentiert auszugsweise die Pressemitteilung: CrossLend, ein digitaler Kreditmarktplatz aus Berlin und Luxembourg, hat heute den erfolgreichen Abschluss einer 14-Millionen-Euro-Finanzierungsrunde unter Beteiligung der neuen Investoren

Verivox übernimmt große Teile von Getsafe

Von Heinz-Roger Dohms Wie die großen Vergleichsportale den klassischen Finanzdienstleistern den Zugang zum Endkunden streitig machen, haben wir Ihnen vor einiger Zeit ja schon einmal dargelegt. Während Check24 dabei eher eine „Wir bauen alles selber“-Strategie an den Tag legt, kauft 

Fintech-Star Sebastian Diemer zieht sich bei Finiata zurück

Von Heinz-Roger Dohms Paukenschlag in der deutschen Fintech-Branche: Nach exklusiven Informationen von „Finanz-Szene.de“ zieht sich Sebastian Diemer drei Jahre nach seinem Ausscheiden bei Kreditech auch bei seinem neuen Startup Finiata („Bezahlt.de“) frühzeitig vom CEO-Posten zurück.  An seine Stelle rückt Jan

So sieht die GuV des deutschen Rekord-Fintechs aus

Von Heinz-Roger Dohms Das Hamburger Startup Finanzcheck hat dieser Tage  im Bundesanzeiger seinen 2016er-Abschluss veröffentlicht – was uns insofern berichtenswert erscheint, als ebendieses Startup jüngst für ziemlich erstaunliche 285 (!) Mio. Euro an Scout24 verkauft wurde, der bislang teuerste Fintech-Exit

Warum setzen wir im Brexit-Rennen nicht stärker auf Berlin?

Von Chris Bartz* „Everyone keeps telling me: If you leave London, your only other option in Europe is Berlin“ – diese Meinung meiner australischen Kollegin scheint repräsentativ für all jene, die sich einst für London entschieden haben und jetzt nach