Gesprengte Geldautomaten: Erste Sparkassen resignieren

Von Christian Kirchner Das Problem gesprengter Geldautomaten existiert seit Jahren – in diesen Wochen allerdings erreicht das Phänomen allem Anschein nach eine neue Dimension. Laut Recherchen von Finanz-Szene.de kam es allein in den ersten Juni-Tagen deutschlandweit zu mindestens 13 versuchten oder vollendeten Sprengungen – nämlich in Moers, Heinsberg, Würselen, Lohmar, Gütersloh, Königswinter (allesamt NRW), Hof […]

Warum sich der DWS-Chef dreier Topmanager entledigt

Von Christian Kirchner Drei Geschäftsführer raus (von bislang acht). Kein Geschäftsführer rein. So hat’s die DWS gestern verkündet. Von einer „schlankeren“ und „kompakteren“ Führung ist die Rede. Macht Vorstandschef Asoka Wöhrmann jetzt doch noch, was er kurz nach seinem Amtsantritt Ende 2018 versprochen hatte – nämlich „die Treppe von oben“ zu kehren? Gemach. Tatsächlich dürfte […]

Umsatzsteuer-Senkung: Welche Banken und Fintechs profitieren?

Von Christian Kirchner Welche Folgen hat die temporäre Senkung der Mehrwertsteuer von 19% auf 16% auf unsere Banken und Fintechs? Nachdem wir die Frage in unserem Freitags-Newsletter ein bisserl nonchalant beantwortet hatten („Außer dem Aufwand gibt’s nicht viele Auswirkungen …“), erreichten uns viele Leser-Mails mit der Anregung, doch bitte noch mal ein bisschen tiefer zu […]

Chronik eines „Projekts“: Wie die Apobank ins Chaos stürzte

Apobank

Von Heinz-Roger Dohms Als Stephan Mommsen (Name geändert) am Dienstagabend vergangener Woche wieder in sein Online-Banking kommt, traut er seinen Augen nicht. Denn vor ihm auf dem Bildschirm erscheint ein Konto, das er noch nie gesehen hat. Mommsen, ein langjähriger Kunde der Apobank, klickt also. Und stellt zu seiner Verblüffung fest: Es handelt sich um […]

Warum die HVB jetzt Einlagen bei Weltsparen einsammelt

Von Christian Kirchner Es ist ein auf den ersten Blick merkwürdiger Zug: Seit Montag (siehe unsere gestrige News-Rubrik) sammelt die Unicredit-Tochter Hypovereinsbank über die Plattform „Weltsparen“ Festgeld-Einlagen – und das mit Zinsen, die man ansonsten eher bei Instituten sieht, deren Aussprache die Kenntnis nichtdeutscher Knack- und Zischlaute erfordert. Nämlich 0,4% für sechs Monate, 0,5% für […]

Hypoport und Flatex mutieren zu Corona-Gewinnern

Von Christian Kirchner Während die meisten Finanzwerte an der Börse noch ein gutes Stückchen des Weges zu gehen haben bis zu alten Hochs, haben zwei Aktien aus der zweiten Reihe ihre Prä-Corona-Hochs inzwischen nicht weniger als Rekordhochs erreicht: Und zwar das Ur-Fintech Hypoport und der Online-Broker Flatex. Am 3. Juni kostete eine Hypoport-Aktie 418 Euro […]