Suchergebnisse für: BGH-Urteil­

BGH-Urteil: Werfen die Banken jetzt massenweise Kunden raus?

Von Christian Kirchner Liebe Leserinnen und Leser, wir müssen vor unserer Sommerpause unbedingt nochmal 1-2 Gedanken zum alles überwuchernden Thema der vergangenen und womöglich auch (wobei wir dann ja Urlaub machen) kommenden Wochen loswerden. Also zum BGH-Urteil. Weil: In unseren zahlreichen Artikeln zum Thema haben wir den Karlsruher Richterspruch immer

15 namhafte Banken und Fintechs: Wen trifft das BGH-Urteil wie hart?

Von Christian Kirchner Im ersten Teil unserer kleinen „Die Gewinner und Verlierer des BGH-Hammer“-Reihe haben wir gestern anhand allgemeiner Merkmale skizziert: Welche Art von Instituten dürfte das Gebührenurteil besonders hart treffen? Und welche könnte umgekehrt sogar profitieren? Heute wollen wir das Ganze noch kurz abrunden. Dazu haben wir 15 namhafte

Wer sind Verlierer des BGH-Urteils? Und wer die Gewinner???

Von Christian Kirchner Beginnen wir heute mit einer lobenden Erwähnung. Es gibt ein paar Institute (namentlich zu nennen wären z.B. die Deutsche Bank, die Commerzbank oder auch die ING Diba), die sich in puncto BGH-Urteil inzwischen relativ klar positioniert haben: Gebühren werden ausgesetzt. Die entsprechenden Belastungen verbucht. Und am weiteren

ING Diba setzt nach BGH-Urteil sämtliche Preiserhöhungen aus

Von Christian Kirchner Die ING Deutschland wird laut Informationen von Finanz-Szene.de alle vom Gebühren-Urteil des BGH erfassten Preiserhöhungen aussetzen. Details wollte die größte Onlinebank des Landes auf Anfrage zwar keine mitteilen – dem Vernehmen nach geht es aber auch im die im Mai 2020 eingeführte Kontoführungsgebühr in Höhe von 4,90

BGH-Urteil: Die wahre Dimension des Deutsche-Bank-Geständnisses

Von Christian Kirchner Bis gestern hatte man (oder korrekt ausgedrückt: hatten wir hier …) eigentlich gedacht, die Deutsche Bank werde vom Gebühren-Urteil des BGH nicht ganz so hart getroffen. Denn: In den vergangenen drei Jahren Monaten (also in dem Zeitraum, auf den sich Urteil bezieht) hatte sich das größte Geldhaus

Begründung zum BGH-Urteil bestätigt alle Befürchtungen. Jetzt drohen Rückstellungen!

Von Christian Kirchner Auf Deutschlands Banken rollt eine Welle von Rückstellungen wegen zu Unrecht eingeführter und erhöhter Entgelte zu – und zwar mindestens rückwirkend bis zum Jahr 2018. Das ergibt sich aus der Urteilsbegründung des Bundesgerichtshofs zum sogenannten Gebührenurteil (siehe auch unsere Berichterstattung hier, hier und hier). Betroffen sind nicht

Nach BGH-Urteil: Erste Banken setzen Preiserhöhungen aus

Von Christian Kirchner Das BHG-Urteil, wonach Banken bei AGB-Änderungen die Zustimmung ihrer Kunden einholen müssen, hat erste konkrete Konsequenzen: Am späten Freitagabend informierte die Comdirect ihre Girokonto-Kunden, dass sie die eigentlich für den 1. Mai geplanten Veränderungen des Preismodells aussetzen werde. „Der BGH hat sich in seiner Entscheidung vom 27.

Nach BGH-Urteil: Erste Banken setzen Preiserhöhungen aus

Von Christian Kirchner Das BHG-Urteil, wonach Banken bei AGB-Änderungen die Zustimmung ihrer Kunden einholen müssen, hat erste konkrete Konsequenzen: Am späten Freitagabend informierte die Comdirect ihre Girokonto-Kunden, dass sie die eigentlich für den 1. Mai geplanten Veränderungen des Preismodells aussetzen werde. „Der BGH hat sich in seiner Entscheidung vom 27.

Kontogebühren: BGH-Urteil stellt Preismacht der Banken infrage

Von Christian Kirchner Mit Ad-hoc-Interpretationen sollte man vorsichtig sein. Indes – es wäre nicht das erste BGH-Urteil, das durch die GuVs mancher Banken zischt wie die Sense durchs Gras … Doch der Reihe nach: Im Mittel um fast 40% sind die Preise für Girokonten hierzulande seit 2015 gestiegen. Dabei bedienen

07/09/21: Ist SumUp 5 Mrd. € wert?, Crowddesk wird zu Portagon, Hauck/Lampe

Neue Spekulationen über die Bewertung des deutsch-britischen „Aller Wahrscheinlichkeit nach“-Unicorns SumUp: Über die trotz aller Schwammigkeiten beeindruckenden 2020er-Zahlen des Miniterminal-Spezialisten hatten wir Sie in der letzten Ausgabe vor unserer Sommerpause ja exklusiv informiert. Nochmal zur Erinnerung: Der Umsatz (definiert als „Gross revenue“)? 387 Mio. Euro. Das Umsatzwachstum? Trotz Lockdowns erstaunliche 10%. Die Rohmarge? Der ungünstigen

03/09/21: Auslandsbanken bremsen scharf, Deka schielt auf Berlin Hyp, Alipay bei Aldi

Von Christian Kirchner In Großbritannien liefern sich diverse Challenger-Banken momentan einen mit Kampfzinsen betriebenen Wettstreit um Kundeneinlagen. Was es nicht alles gibt … (FT, Paywall) +++ Setzt sich die Trading-Flaute im dritten Quartal fort? Die Aktie des britischen Online-Broker CMC Markets jedenfalls ist gestern um 28% eingekracht, nachdem das Unternehmen maue Geschäfte im Juli und

Volksbank-Millionäre jetzt auch in Berlin und Stuttgart

Von Julian Kuegelgen und Heinz-Roger Dohms Exklusiv: Volksbank-Millionäre jetzt auch in Berlin und Stuttgart Ist es wirklich so, dass bei unseren Sparkassen und Volksbanken die Zahl der Einkommens-Millionäre steigt? Behaupten lässt sich das leicht (und hatten wir kürzlich aus Anlass der Eba-„High Earners“-Report ja auch gemacht) – doch wo bleiben

BGH-Gebührenurteil: „Banken haben alle Warnungen ignoriert“

Von Christian Kirchner Bis zum heutigen Tag wird die Geschichte des BGH-Gebührenurteils von Bankenseite wie folgt erzählt: Die Zustimmungsfiktion war allseits anerkannte Praxis. Folgerichtig wurde die Klage dagegen Instanz für Instanz abgeschmettert. Bis dann in letzter Instanz passierte, was niemand hat voraussehen können – nämlich dass die Verbraucherschützer doch noch

DKB kopiert ING-Strategie und weitet Negativzins massiv aus

Von Christian Kirchner Die DKB erhebt für alle ab 1. September neu eröffneten Konten bereits ab 50.000 Euro ein Verwahrentgelt von 0,5% pro Jahr. Das geht unter anderem aus Finanz-Szene vorliegenden Kundenschreiben hervor. Man passe sich mit dem Schritt „den marktüblichen Entwicklungen an“, schreibt die Direktbank. Bislang galt ein Freibetrag